Bhutan, Nepal | Mit Kinder, Kulturreise, Multi-Länder-Reise

Best of Nepal und Bhutan

Entlang dem Himalaya ins Königreich Nepal und Bhutan

13x
1x
3000
1
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Karte

Karte

Reiseübersicht

Reiseprogramm - 14 Tage

Tag 1 Ankunft in Kathmandu, Shambaling Boutique Hotel
Tag 2 Kathmandu: Die Altstadt, Tempelberg und Baudha, Shambaling Boutique Hotel
Tag 3 Flug Kathmandu - Pokhara
Tag 4 Pokhara
Tag 5 Flug Pokhara - Kathmandu, Shambaling Boutique Hotel
Tag 6 Flug Kathmandu - Paro, Fahrt nach Thimphu
Tag 7 Thimphu: Hauptstadt Bhutans
Tag 8 Thimphu - Punakha
Tag 9 Punakha
Tag 10 Punakha - Wangdiphodrang - Gangtey Tal
Tag 11 Gangtey
Tag 12 Gangtey - Paro
Tag 13 Paro: Ausflug zum Tigernest
Tag 14 Paro Abreise

Detailprogramm

Tag 1

Ankunft in Kathmandu

Beim Anflug geniessen Sie einen ersten Blick auf das grüne Kathmandu-Tal. Am Flughafen werden Sie von unserem Partner abgeholt. Auf der Fahrt in Ihr Hotel erhalten Sie einen ersten Eindruck von Kathmandu. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Hotel
Shambaling Boutique Hotel ()
Deluxe Room
1300m ü. M.
Tag 2

Kathmandu: Die Altstadt, Tempelberg und Baudha

An diesem Tag tauchen wir ein in die nepalesische Kultur. Wir bummeln über den Durbar Square mit seinen Tempeln und Palästen und lassen uns durch die Altstadt treiben. Danach folgt der Besuch von Swayambhunath, eine der wichtigsten Tempelanlagen mit einer herrlichen Aussicht auf Kathmandu. Später fahren wir ins tibetisch-buddhistische Gebiet von  Baudha, mit der grossen Stupa, die von Gläubigern und Pilgern umrundet wird.

Hotel
Shambaling Boutique Hotel ()
Deluxe Room
F
7 zu buchbare Erlebnisse
1300m ü. M.
Tag 3

Flug Kathmandu - Pokhara

Heute starten Sie Ihre Reise Richtung Westen. Kurzer Flug nach Pokhara. Vielleicht kommen Sie an und sind enttäuscht, weil Sie die gewaltigen Sieben- und Achttausender nicht sehen können. Seien Sie unbesorgt. Spätestens am nächsten Morgen fallen Ihnen die Berge quasi ins Haus. Die nahen Gipfel des Himalaya und der See machen die Hauptattraktionen des idyllischen Pokhara-Tales aus.

0.5h
Hotel
F / M / A
3 zu buchbare Erlebnisse
850m ü. M.
Tag 4

Pokhara

Pokhara, auf einer Höhe von 850 Metern und wunderschön am Phewa-See gelegen, bietet Erholung und wunderbare Ausblicke. Besonders der Berg Machapuchare (Fischschwanz), der sich majestätisch über der Stadt erhebt, ist zum Greifen nahe. Sie werden Pokhara besichtigen und die Ruhe geniessen.

Hotel
F
3 zu buchbare Erlebnisse
850m ü. M.
Tag 5

Flug Pokhara - Kathmandu

Der Rückflug nach Kathmandu erlaubt Ihnen einen phantastischen Ausblick auf die Sieben- und Achttausender des Himalaya. Versuchen Sie, links zu sitzen. Am Nachmittag besuchen Sie Pashupatinath, das bedeutendste hinduistische Heiligtum Nepals mit seinen Verbrennungsstätten. Geniessen Sie den letzten Abend in Kathmandu.

F
1300m ü. M.
Tag 6

Flug Kathmandu - Paro, Fahrt nach Thimphu

Heute fliegen Sie mit der Druk Air nach Paro. Vorbei an den Himalayariesen geht es dem Drachenland entgegen. Bei guter Sicht geniessen Sie einen phantastischen Ausblick auf den Mt. Everest, Kanchenchunga und andere Gipfel (versuche Sie einen Fensterplatz auf der linke Seite zu erhalten). Nach den Zollformalitäten werden Sie von unseren Partnern empfangen. Sie fahren nach Thimphu (Hauptstadt von Bhutan). Unterwegs geniessen Sie die Aussicht auf die Reisfelder und Dörfer.

1.5h / 70km
Hotel
F / A
1 zu buchbares Erlebnis
2360m ü. M.
Tag 7

Thimphu: Hauptstadt Bhutans

Am Morgen gehen Sie in Thimphu auf Entdeckungsreise. Sie besuchen den farbenfrohen Wochenmarkt und den massiven Taschicho Dzong, das "Fort der glorreichen Religion", das ohne einen einzigen Nagel gebaut wurde und auch Sitz der Regierung ist. Später besichtigen Sie den Memorial Chörten, erbaut zum Gedenken des 1972 verstorbenen 3. Königs und heutiger Mittelpunkt von Thimphu.

Hotel
F / M / A
1 zu buchbares Erlebnis
2360m ü. M.
Tag 8

Thimphu - Punakha

Ihre Reise führt Sie in Richtung Osten über den 3140 m hohen Dochu La. Geniessen Sie die phantastische Aussicht auf die Bergkulisse des östlichen Himalaya. Die Fahrt führt durch Bergregenwald und dann vorbei an fruchtbaren Terrassenfeldern, auf welchen hauptsächlich roter Reis angebaut wird, nach Punakha. Der gleichnamige Dzong liegt malerisch beim Zusammenfluss des Mo Chu und Pho Chu.

ca. 3 Std. / 80km
Hotel
F / M / A
1 zu buchbares Erlebnis
1300m ü. M.
Tag 9

Punakha

Nach dem Frühstück beginnen Sie den Tag mit einem gemütlichen Spaziergang durch die Reisterrassen. Danach Besichtigungsprogramm in Punakha, der alten Hauptstadt Bhutans. Der mächtige Punakha Dzong, der das Punakha Tal beschützt, ist sicher einer der Höhepunkte. Nach einem Picknick-Lunch am Ufer des Punak Chu fahren Sie zum Dorf von Lobesa und haben Zeit, das Chimi Lhakhang Klosters zu besuchen.

Hotel
F / M / A
1 zu buchbares Erlebnis
1300m ü. M.
Tag 10

Punakha - Wangdiphodrang - Gangtey Tal

Via den Wangdiphodrang Dzong führt die Strasse Richtung Pele La, anfangs durch eine halbtropische Vegetation, danach weiter durch Pinien - Wälder, Rhododendron und Bambus. Dann zweigt die Route ab ins Phobjikha Ta, eines der Schönsten in ganz Bhutan und im Winter Zufluchtsort der seltenen Schwarzhalskraniche. Besichtigung des Gangtey Klosters (einziges Nyingmapa Kloster westlich der Schwarzen Berge.)

ca. 3 Std. / 90km
Hotel
F / M / A
1 zu buchbares Erlebnis
3000m ü. M.
Tag 11

Gangtey

Nach dem Frühstück besuchen Sie das von Wäldern umgebene, in der Mitte des Hauptdorfes auf einer kleinen Anhöhe stehende Kloster. Das Gangtey Kloster ist eines der ältesten und wohlhabendsten in ganz Bhutan. Danach haben Sie genügend Zeit für eine kleine Wanderung und/oder zum Ausruhen in der schönen Umgebung.

Hotel
F / M / A
1 zu buchbares Erlebnis
3000m ü. M.
Tag 12

Gangtey - Paro

Nach dem Frühstück fahrten Sie weiter in Richtung Paro. Vorbei an fruchtbaren Terrassenfeldern, auf welchen hauptsächlich roter Reis angebaut wird, geht es via Wangdiphodrang in Richtung Dochu La (3140m). Bei guten Wetter haben Sie von diesem Pass eine phantastische Aussicht auf die Bergkulisse des östlichen Himalaya. Ankunft in Paro.

5 1/2 / 170km
Hotel
F / M / A
1 zu buchbares Erlebnis
2240m ü. M.
Tag 13

Paro: Ausflug zum Tigernest

Die Wanderung zum berühmten Kloster Taktsang, dem Tigernest ist mit Sicherheit einer der Höhepunkte Ihrer Reise. Das Tigernest klebt an einer praktisch senkrechten Granitwand 800 m über dem Tal und ist der wichtigste Pilgerort der Bhutanesen. Die Legende besagt, dass Padmasambhava oder Guru Rinpoche, wie er von den Buddhisten genannt wird, auf dem Rücken eines Tigers von Tibet zu diesem Ort geflogen kam und in einer Höhle meditierte.

20 Min.
Hotel
F / M / A
1 zu buchbares Erlebnis
1 Tag / ca. 2 1/2 bis 4 Std.
2240m ü. M.
800m
800m
Tag 14

Paro Abreise

Leider heisst es heute bereits wieder Abschied nehmen vom "Land des friedlichen Drachens". Mit vielen schönen Erinnerungen und vielleicht ein paar tollen Souvenirs verlassen Sie Bhutan. Mit einem eindrücklichen Flug geht Ihre Reise zu Ihrer nächsten Destination

F

Hotels

104671309 104671418 104673648
Nepal / Kathmandu

Shambaling Boutique Hotel () (3.5 Sterne) Tag 1, Tag 2, Tag 5

Das Shambaling Boutique Hotel in Kathmandu verbindet traditionelle tibetische Kultur mit modernem Komfort. Das charmante Boutique-Hotel liegt in der Nähe des berühmten Boudhanath-Stupa und vermittelt eine friedliche Atmosphäre inmitten der tibetischen Gemeinschaft der Stadt. Die Schweizerisch-Tibetischen Besitzer legen besonderen Wert auf hohe Servicequalität und authentisches Design, was sich in den individuell gestalteten Zimmern widerspiegelt.

Von den Superior- und Deluxe-Zimmern bis hin zu den luxuriösen Kala- und Chakra-Suiten finden Gäste eine elegante Ausstattung, um sich rundum wohlzufühlen. Die geräumigen Executive-Zimmer bieten zusätzliche Annehmlichkeiten wie Internet und hochwertige Bäder, um höchsten Komfort zu gewährleisten.

In den Restaurants können die Gäste köstliche lokale Gerichte und internationale Spezialitäten geniessen. Der ruhige Garten lädt zum Entspannen ein, während die Nähe zu buddhistischen Klöstern und anderen Sehenswürdigkeiten eine ideale Lage für kulturell Interessierte bietet.

Mit seinen geschmackvoll eingerichteten Zimmern, hervorragendem Service und einem Wellnessbereich für müde Reisende ist das Shambaling Boutique Hotel ein perfekter Rückzugsort in Kathmandu​

Erlebnisse

Weitere optionale Erlebnisse

Bitte beachten Sie, dass je nach Auswahl der hier aufgeführten zusätzlichen Erlebnisse weitere Reisetage notwendig sind.
Alternativ können auch die im Reiseprogramm inkludierten Standartausflüge entsprechend ersetzt oder gekürzt werden.

Everest Mountain Flight

Kommen Sie den höchsten Bergen dieser Erde so nahe wie sonst nur die Bergsteiger kommen! Der ca. 45 minütige Rundflug führt Sie ganz in die Nähe von berühmten Gipfeln wie u.a. dem Cho Oyu, dem Pumo-Ri, Nupste, Lhotse und natürlich dem Berg der Berge - dem Mount Everest!

Der Rundflug mit Shuttle-Service zum Hotel findet am frühren Morgen täglich bei schönem Wetter statt. Die Flugzeuge verfügen über ca. 20 Sitzplätze mit großen Panorama-Fenstern. Ein unvergessliches Erlebnis erwartet Sie.

Im Preis inbegriffen

- Transfers

- Mountainflights

Khukuri-Making Workshop mit einem nepalesischen Schmied

Khukuris: Die Waffe der Wahl und die Ikone der Gurkha-Krieger und gleichzeitig der Stolz für Ihr Volk auf der ganzen Welt. Das Khukuri - Messer ist als Kriegswaffe bekannt, doch heute ist es vorallem ein "Multi-Utility-Werkzeug" in nepalesischen Haushalten auf dem Land, wo es u.a. auch zum Hacken von Brennholz, Bauen, Graben oder zum Schneiden von Gemüse verwendet wird.

Die Khukuris gibt es in verschiedenen Größen: In diesem Workshop werden Sie eine Mini-Version dieser Klinge herstellen. Der grundlegende Prozess besteht darin, ein rohes Eisenstück in die richtige Form zu schneiden/hämmern, die Klinge zu schleifen und den Holzgriff herzustellen.

Die Herstellung eines Khukuri erfordert viel Geschick und jahrelange Erfahrung! Deshalb wird der Kursleiter Teile des Prozesses übernehmen. (Beachten Sie, dass das Schleifen der Klinge aus Sicherheitsgründen nur vom Gastgeber durchgeführt wird.) Die folgenden Arbeiten können Sie an diesem interessanten Kurs lernen und ausführen: Das Hämmern des Eisens; der erste Schliff;  Das Polieren des Messers

Der Kurs dauerte ca. 4 - 5 Stunden.

Kunst der Momo Küche : Kochkurs

Kochkurs: Einführung in die Kunst der Momo Küche

Die Kurse finden in der persönlichen Umgebung eines Homestay statt und dauern 3 - 4 Std.

Im Preis inbegriffen

- Transfers zum/vom Homestay

- Kochkurs mit authentischem Koch mit anschliessendem Essen

Preis pro Person

2 Personen Auf Anfrage

Unvergessliche Erlebnisse

6336553905_15e5bd21c4_b

Lernen Sie die Herstellung von handgemachten Papier kennen

Lernen Sie die einzigartige Papierherstellung in Nepal kennen. Sie stellen Ihr eigenes handgeschöpftes Papier her und erfahren mehr über die grundlegenden nepalesischen Papierherstellungstechniken wie: Möglichkeiten zur Verbesserung des Basispapiers, Experimentieren mit dem Hinzufügen von lokal Fasern, Pulpe, Blütenblättern, Samen, Maisspelzen, Stroh, Glitter, Hanffasern, Nesselfasern usw.


Das Papier kann mit natürlichen Pflanzenfarben und künstlichen Farbstoffen gefärbt werden. Die Organisation Paperworld Nepal organisiert verschiedene Workshops zu den Themen Papierherstellung, Papierfärben, Buchkunst, Buchdruck.

Im Preis inbegriffen

- Transfers

- Kurskosten

Unvergessliche Erlebnisse

a20b97af17d4e6e9bfbf052af74a91cd

Nepalesisches Abendessen mit traditionneller klassischer Volksmusik

Das Abendprogramm dauert ca. 3 bis 4 Std. und ist ein kulinarisches und kulturelles Erlebnis.

Aufgrund seiner vielfältigen Geographie und Kultur, bietet Nepal auch dem Besucher ein breites Spektrum an spannenden Lebensmitteln und kulturelle Aktivitäten wie z.Bsp das Dal Bhat. Dieses traditionelles Gericht aus Linsen und Gewürze wird mit gedämpftem Reis serviert, dazu essen Sie eine Reihe von würzigen achaar (Chutneys) genießen, die alle aus frischen Zutaten hergestellt mit und von hoch talentierten Köchen zubereitet.
 

Geniessen Sie vor Ort die klassische Volksmusik und die talentierten Tänzer! Die verschiedenen ethnischen Gruppen mit Ihren schöne glitzernden Kostümen und den anmutigen Bewegungen werden Ihnen in Erinnerung bleiben.

Mahlzeiten

  • Abendessen

Im Preis inbegriffen

- Transfers

- Abendessen, Tanz- und Musikaufführung

Nepalesisches Nationalgericht: Dhal Bat Kochkurs

Kochkurs: Dhal Bat: "Daal Bhat" ein ausgewogendes und gesundes Gericht aus Reis und Linsensuppe mit Gemüse: Die tägliche Mahlzeit der Bevölkerung Nepals: 75 % der Nepalesen essen Daal Bhat zweimal täglich! Es gibt keinen besseren Weg, die nepalesische Küche kennenzulernen, wenn Sie einen nepalesischen Kochkurs besuchen, der von einem qualifizierten nepalesischen Aama-Koch unterrichtet wird.

Die Kurse finden in der persönlichen Umgebung eines Homestay statt und dauert 3 - 4 Std.

Im Preis inbegriffen

- Transfers zum/vom Homestay

- Kochkurs mit authentischem Koch mit anschliessendem Essen

Preis pro Person

2 Personen Auf Anfrage

Unvergessliche Erlebnisse

Dahjl Baht

River Rafting auf dem Trishuli

Ganztagestour ab/bis Kathmandu. In ca. 3 Std. erreichen Sie den Ausgangspunkt in Chauradi. Während des Raftings wird die Gruppe von einem  Guide begleitet. Ein Erlebnis, dass Sie nicht verpassen sollten (Klasse 3 bis 4+ in Hochwasser). Geniessen Sie den Fluss, die Schlucht und die schöne Landschaft. Unterwegs machen Sie auf einer Sandbank am Fluss Pause, wo Sie das Mittagessen einnehmen. Raftingdauer: ca. 3 - 4 Std.

Mahlzeiten

  • Mittagessen

Nicht im Preis inbegriffen

Fahrt ab/bis Katmandu, Rafting-Tour

Erfahrener englischsprechender Guide

Riverrafting inkl. Ausrüstung wie Schwimmwesten, Helme, etc.

Mittagessen

Helikoperflug im Annapurna Gebiet.

Erlebe einen Helikopterflug zum Annapurna-Basislager und erkunde die riesige Annapurna-Bergkette ohne lange Wanderungen. Dieser ultimative Helikopterflug und Rundflug bietet dir einige der schönsten Ausblicke und Landschaften auf die Berge.

Der Heliflug kann 2 - 5 Stunden  gebucht werden.

 

Tradionnel Hot Stone Bath

Traditionnelles Hot Stone Bad

Das Bad befindet sich in der persönlichen Umgebung des Hotel (ca. 2 Std.)

Im Preis inbegriffen

2 stündiges Bad

 

Weitere Informationen

Wir empfehlen - falls möglich - einen halben Tag vorher zu reservieren.

Preis pro Person

2 Personen Auf Anfrage

Unvergessliche Erlebnisse

hot stone

Die Prioritätshotels sind bei den publizierten Rundreisen in den jeweiligen Reisekategorien einkalkuliert. Die Prioritätshotels haben wir für die jeweilen Kategorien mit grösster Sorgfalt ausgewählt. Sie können die Hotels für Ihre Rundreise jedoch auch frei zusammenstellen. Gerne erstellen wir Ihnen Ihre individuelle Offerte oder beraten Sie.

OrtHotels
Alchi

Prioritätshotel

Kategorie Hotel
Standard Zimskang Holiday Home () (1.5 Sterne)
Arslanbob Valley  
Ashgabat  
At-Bashy Valley  
Bayan Olgi

Hotelempfehlung

Hotel
Yurten (Ger)
Bishkek

Hotelempfehlungen

Hotel
Hyatt Regency Bishkek (5 Sterne)
Asia Mountain Hotel 1 (3 Sterne)
Bukhara  
Bumthang

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Bumthang Mountain Lodge () (3.5 Sterne)
SuperiorBumthang Mountain Lodge () (3.5 Sterne)
DeluxeAmankora Bumthang () (5.5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Swiss Guest House (3 Sterne)
Rinchenling Lodge (3 Sterne)
Yughar Ling Resort & Spa () (3.5 Sterne)
Jakar Village Lodge
Ogyen Choling Heritage House
Six Senses Bumthang () (5.5 Sterne)
Chengdu

Hotelempfehlungen

Hotel
Chengdu Airport Hotel () (3.5 Sterne)
Buddha Zen Hotel (4 Sterne)
Chitwan National Park

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Sapana Village Lodge (3 Sterne)
DeluxeTiger Tops Jungle Lodge (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Rhino Resicdency Resort (3 Sterne)
Kasara Jungle Resort (4 Sterne)
Taj Meghauli Serain (5 Sterne)
Tiger Tops Tharu Lodge (4 Sterne)
Earthlight Resort, Chitwan N.P. (3 Sterne)
Tiger Tops Elephant Camp (4 Sterne)
Barahi Jungle Lodge () (4.5 Sterne)
Chiwa 
Chon-Kemin Valley 
Darchen 
Dhulikhel

Prioritätshotel

Kategorie Hotel
DeluxeDwarikas Himalayan Shangri-La (5 Sterne)
Europa

Hotelempfehlungen

Hotel
Euphoria Retreat () (4.5 Sterne)
Weissenhaus
Schloss Elmau (5 Sterne)
Sha Wellness Clinic
Es Raco D Arta (5 Sterne)
Fergana Valley  
Ganden

Prioritätshotel

Kategorie Hotel
Standard Guesthouse - Ganden
Gangtey

Prioritätshotel

Kategorie Hotel
Standard Dewachen (3 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Amankora Gangtey (5 Sterne)
Gangtey Gompa Lodge (5 Sterne)
Gangtey Farm House
Ngayap Ling Lodge/Farmhouse
Yueloki Guesthouse - Gangtey
Dhangsar Resort () (2.5 Sterne)
Kichu Hotel Gangtey
Six Senses Gangtey () (5.5 Sterne)
Gangtok

Hotelempfehlungen

Hotel
The Elgin Nor Khill () (3.5 Sterne)
Martam Village Resort
Gobi Desert

Prioritätshotel

Kategorie Hotel
Standard Yurten (Ger)

Weitere Hotelempfehlung

Hotel
Yurten (Ger)
Gyantse

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Gyantse Hotel (3 Sterne)
SuperiorGyantse Hotel (3 Sterne)

Weitere Hotelempfehlung

Hotel
Yutok Hotel () (2.5 Sterne)
Haa

Prioritätshotel

Kategorie Hotel
Standard Risum Lodge () (2.5 Sterne)
Hong Kong

Hotelempfehlungen

Hotel
The Upper House Hong Kong (5 Sterne)
Rosewood Hong Kong (5 Sterne)
Hustai National Park

Hotelempfehlung

Hotel
Yurten (Ger)
Issyk-Kul Lake 
Kalimpong

Hotelempfehlung

Hotel
The Elgin Silver Oaks Hotel () (3.5 Sterne)
Karakol

Hotelempfehlungen

Hotel
Hotel Amir () (2.5 Sterne)
Hotel Karakat () (3.5 Sterne)
Karakorum

Hotelempfehlung

Hotel
Yurten (Ger)
Kashgar 
Kathmandu

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Shambaling Boutique Hotel () (3.5 Sterne)
SuperiorShambaling Boutique Hotel () (3.5 Sterne)
DeluxeDwarikas (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Hyatt Kathmandu (5 Sterne)
Kantipur Temple House (3 Sterne)
Kopan Monastery
Kathmandu Guesthouse (3 Sterne)
Khan Khentii 
Kunya-Urgench 
Kyirong

Prioritätshotel

Kategorie Hotel
Standard Phuntsok Rabsel Hotel (2 Sterne)
Lake Hovsgol

Hotelempfehlung

Hotel
Yurten (Ger)
Leh

Hotelempfehlungen

Hotel
Hotel Snow Land - Leh (2 Sterne)
Lotus Hotel (2 Sterne)
Lchang Nang Retreat
Shanti Nest Hotel () (2.5 Sterne)
The Grand Dragon Ladakh () (4.5 Sterne)
Lhasa

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Kyichu Hotel (3 Sterne)
SuperiorKyichu Hotel (3 Sterne)
DeluxeSt. Regis Resort (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Four Points by Sheraton (4 Sterne)
Shangri La (5 Sterne)
Lumbini

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorKasara Jungle Resort (4 Sterne)
DeluxeKasara Jungle Resort (4 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Kasai Hotel Lumbini (4 Sterne)
Boudha Maya Hotel (3 Sterne)
Manali

Hotelempfehlungen

Hotel
Rohtang Heights Resorts and Spa (3 Sterne)
Banon Resort (3 Sterne)
Martam

Hotelempfehlung

Hotel
Martam Retreat (3 Sterne)
Mongar

Prioritätshotel

Kategorie Hotel
Standard Wangchuk Hotel () (2.5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlung

Hotel
Druk Zhongkhar () (2.5 Sterne)
Mongolei's Flüsse 
Nagarkot

Hotelempfehlungen

Hotel
Club Himalaya Resort - Nagarkot () (3.5 Sterne)
Nagarkot Farm House
Namche Bazar

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorNamche Hotel (2 Sterne)
DeluxeNamche Hotel (2 Sterne)
Namtso

Prioritätshotel

Kategorie Hotel
Standard Namtso Guesthouse- Tibet
Naryn 
Nubra

Hotelempfehlungen

Hotel
Hunder Residency, Nubratal () (2.5 Sterne)
Hotel Stonehedge Nubra
Nurata & Aydarkul Lake 
Ogyen Choling

Prioritätshotel

Kategorie Hotel
Standard Ogyen Choling Heritage House
Osh & das Fergana Tal 
Paro

Prioritätshotel

Kategorie Hotel
DeluxeZhiwa Ling Heritage (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
COMO Uma (5 Sterne)
Raven Nest (3 Sterne)
Amankora Paro (5 Sterne)
Drukchen Hotel (3 Sterne)
Janka Resort (3 Sterne)
Dewachen Resort Paro (3 Sterne)
Naksel Boutique Hotel & Spa () (4.5 Sterne)
Hotel Kichu Paro
Gangtey Palace (3 Sterne)
Six Senses Paro () (5.5 Sterne)
Soenam Tsokhang Resort (3 Sterne)

Termine & Preise

14 Tage Privatreise

Reisedauer 14 Tage
Reise ab/bis ab Kathmandu / bis Paro
Preis pro Person

01.01.24 - 31.12.24

2 Personen:
Auf Anfrage
Erläuterungen zum Grundpreis

Hochsaison - Zuschlag CHF 55 pro Nacht
März, April, Mai, September, Oktober, November

Reiseleitung
Lokale englischsprachige Reiseleitung (Deutsch auf Anfrage)
Im Preis inbegriffen
  • Kompetente lokale englischsprachige Reiseleitung
  • Alle Transfers von/zu den Hotels
  • Alle Landtransporte mit privaten Fahrzeugen
  • Alle Unterkünfte im Doppelzimmer
  • In Nepal gute Mittelklesse Hotels
  • In Bhutan Einfache Mittelklasse-Hotels der Kategorie B
  • In Nepal Frühstück in / Bhutan Vollpension
  • Alle Besichtigungen und Eintritte sowie Bewilligungen
  • Visum Bhutan
  • Ausführliches Informationsmaterial
  •  Betreuung durch TCTT-Partnerbüro in Thimphu
Nicht im Preis inbegriffen
  • Langstreckenflüge
  • Visum Nepal
  • Trinkgelder
  • Ausreisetaxen vor Ort
  • Getränke und persönliche Ausgaben
  • Obligatorische SOS-Schutz und Annullierungskosten-Versicherung
  • Mehrkosten verursacht durch unvorhergesehene Umstände, die ausserhalb der Kontrolle von TCTT liegen
Offertenanfrage

Willkommen in Nepal, einem Juwel Südasiens, das mit majestätischen Bergen, reichen Kulturen und einer atemberaubenden Landschaft aufwartet. Nepal, das Dach der Welt, ist das ultimative Ziel für Abenteurer und Naturliebhaber. Hier erwarten Sie nicht nur die höchsten Gipfel der Welt, darunter der Mount Everest, sondern auch gastfreundliche Menschen, Jahrhunderte alte Tempel und eine Fülle von Tier- und Pflanzenarten. Tauchen Sie ein in die faszinierende Kultur, wandern Sie durch ursprüngliche Wälder und erleben Sie die Magie eines Landes, das die Seele berührt.

2. Generelle Informationen zum Reisen in Nepal

Nepal gehört zu den faszinierendsten Ländern Asiens. Hier erheben sich die höchsten Berge, und die Besucher sind tief beeindruckt von der Vielfalt und Schönheit der Landschaft. Magisch wirken das bunte Völkergemisch und die Fröhlichkeit der Menschen. Die Religion und die Götter sind allgegenwärtig, und die Spiritualität wird für den Aussenstehenden sichtbar gelebt. Im Kathmandu-Tal gibt es Tausende von Heiligtümern, es ist wie in einem lebendigen Kunstmuseum. Hier vermischen sich die heiligen Stätten der Hindus und Buddhisten zu einer einzigartigen Vielfalt. Nepal lässt sich grob in drei Höhenzonen einteilen: Entlang der indischen Grenze liegt das fruchtbare Terai, wo sich auch die beiden Nationalparks, der Royal Chitwan und der Bardia Park befinden. Das mittlere Gebiet von Nepal wird durch das dem Himalaya vorgelagerte Mittelgebirge geprägt. In dieser Zone liegen die Hauptstadt Kathmandu (1300m ü.M.) und Pokhara (900m ü.M.). Hier verschmilzt auch die hinduistische Bevölkerung aus dem Süden mit der tibetisch-buddhistisch geprägten Bevölkerung aus dem Norden. Die dritte Höhenzone bildet schliesslich das kulturell fast ausschliesslich tibetisch geprägte Hochgebirge. In dieser Gegend finden sich die Lieblingsziele der Trekker, die Nepal in der ganzen Welt so berühmt machen. Unzählige Achttausender bilden eine imposante Kulisse. Hier muss man die Gipfel nicht besteigen, um dem Bann der Götter-Berge zu verfallen.

Ob leichte Treks durch Dörfer und Reisfelder oder Trekkings über hohe Pässe, Eisfelder und auf die Gipfel des Himalaya: für alle bietet Nepal das richtige Trekkingerlebnis. Doch Nepal ist auch für Kulturreisende die ideale Destination. Dank 5 Stern Hotels/Resorts und angenehmen Reisehöhen unter 2000 Meter kommen auch anspruchsvolle Reisende ohne grosse Anstrengungen zu einem fantastischen Himalayaerlebnis. Und sogar ein Golfspiel vor den Kulissen des Himalaya ist möglich.

3. Warum sollte man Nepal unbedingt besuchen?

Nepal ist ein Traumziel für Abenteurer, Naturfreunde und Kulturliebhaber gleichermassen. Hier sind einige Gründe, warum Sie Nepal unbedingt besuchen sollten:

  • Himalaya-Wunder: Nepal beherbergt acht der 14 höchsten Berge der Welt, darunter den Mount Everest. Die Trekkingmöglichkeiten sind grenzenlos.
  • Kulturelle Schätze: Nepal ist reich an Kultur und Geschichte, mit Tausenden von Tempeln, Stupas und Palästen. Besuchen Sie Kathmandu Valley, das ein UNESCO-Weltkulturerbe ist.
  • Tierwelt und Natur: Erleben Sie die einzigartige Tierwelt im Chitwan-Nationalpark und Bardia-Nationalpark. Nepal ist auch ein Paradies für Vogelbeobachter.
  • Gastfreundschaft: Die Nepalesen sind für ihre herzliche Gastfreundschaft und Freundlichkeit bekannt, was Ihren Aufenthalt unvergesslich macht.
  • Spiritualität: Nepal ist die Geburtsstätte des Buddhismus und ein wichtiger Ort für Hinduismus. Besuchen Sie heilige Stätten wie Lumbini und Swayambhunath.
  • Abenteuer: Von Trekking über Rafting bis hin zum Paragleiten bietet Nepal zahlreiche Abenteuersportmöglichkeiten.

4. Flora und Fauna

Nepal beherbergt eine erstaunliche Vielfalt an Flora und Fauna, die in verschiedenen Ökosystemen gedeihen, darunter subtropische Ebenen, üppige Täler und die eisigen Höhen des Himalaya. Hier sind einige bemerkenswerte Arten:

  • Bengalischer Tiger: Nepal ist die Heimat von Royal Bengal Tigers, die im Terai-Arc-Nationalpark und anderen Schutzgebieten geschützt sind.
  • Asiatische Elefanten: Diese majestätischen Tiere sind in Nationalparks wie Chitwan und Bardia zu finden.
  • Rote Pandas: Diese seltene Spezies lebt in den Wäldern des Himalaya und ist ein Symbol für den Artenschutz in Nepal.
  • Verschiedene Vogelarten: Nepal ist ein Paradies für Vogelbeobachter, mit über 850 Vogelarten, darunter der Nepal-Kronenpheasant und verschiedene Greifvögel.
  • Rhododendren: Der Nationalblumenbaum von Nepal, die Rhododendren, sorgt während der Blütezeit für eine malerische Landschaft in den Bergen.

5. Klima allgemein erklären

Nepal hat vier deutliche Jahreszeiten:

  • Frühling (März bis Mai): Dies ist die beste Zeit für Trekking und Bergsteigen, da die Temperaturen mild sind und die Rhododendren in voller Blüte stehen.
  • Sommer (Juni bis August): Dies ist die Monsunzeit, in der es in vielen Regionen stark regnet. Das Trekking in den Bergen ist während dieser Zeit weniger beliebt.
  • Herbst (September bis November): Dies ist die ideale Zeit für Trekking und Sightseeing, da das Wetter klar und angenehm ist.
  • Winter (Dezember bis Februar): Die Winter sind kühl bis kalt, aber in den Terai-Ebenen mild. Dies ist eine gute Zeit für Vogelbeobachtungen und kulturelle Touren.

6. Beste Reisezeit (Monat für Monat)

  • Januar: Ideal für Vogelbeobachtung in den Terai-Ebenen.
  • Februar: Perfekt für Trekking und kulturelle Touren.
  • März: Beginn des Frühlings, optimale Zeit für Trekking und Wildblumen.
  • April: Rhododendrenblüte in voller Pracht und bestes Wetter für Trekking.
  • Mai: Fortsetzung der Blütezeit und gute Sicht auf die Berge.
  • Juni bis August: Monsunzeit, weniger geeignet für Trekking.
  • September bis November: Beste Zeit für Trekking und kulturelle Touren.
  • Dezember: Kalt, aber möglich für kulturelle Touren in den Terai-Ebenen.

7. Die Qualität der Unterkünfte

In Nepal gibt es eine breite Palette von Unterkunftsoptionen, von Luxushotels bis zu einfachen Gasthäusern und Teehäusern auf Trekkingrouten. Die Qualität der Unterkünfte variiert stark, aber in den Städten und beliebten Touristengebieten gibt es viele komfortable Optionen. In entlegenen Bergregionen sind die Unterkünfte oft einfacher, aber sie bieten ein authentisches Erlebnis.

8. Reisedokumente und Visa

Für die Einreise nach Nepal benötigen die meisten Reisenden ein Touristenvisum, das bei der Ankunft am Flughafen Kathmandu oder an den Grenzübergängen erhältlich ist. Sie benötigen Ihren Reisepass, ein Visumantragsformular und die Visagebühr in bar. Die Dauer und Kosten des Visums variieren je nach Aufenthaltsdauer.

9. Gesundheitliche Vorsorge und Empfohlene Impfungen

Es wird dringend empfohlen, vor Ihrer Nepal-Reise einen Arzt oder Reisemediziner zu konsultieren. Die empfohlenen Impfungen können variieren, aber in der Regel sollten Sie sicherstellen, dass Sie gegen Folgendes geschützt sind:

  • Tetanus und Diphtherie: Aktualisieren Sie Ihre Impfungen, wenn sie abgelaufen sind.
  • Hepatitis A und B: Impfen Sie sich gegen diese Viren, insbesondere wenn Sie in ländlichen Gebieten unterwegs sind.
  • Typhus: Ein Typhusimpfstoff kann empfohlen werden, abhängig von Ihren Reiseplänen.
  • Malaria: In den Terai-Ebenen besteht ein geringes Malaria-Risiko. Konsultieren Sie einen Arzt, ob eine Malariaprophylaxe erforderlich ist.
  • Japanische Enzephalitis: Wenn Sie in ländlichen Gebieten und während der Monsunzeit reisen, sollten Sie eine Impfung in Erwägung ziehen.

10. Medizinische Versorgung im Land

Die medizinische Versorgung in Nepal ist in den grossen Städten und Touristengebieten akzeptabel, aber in entlegenen Gebieten eingeschränkt. Kathmandu und Pokhara haben moderne Krankenhäuser und Kliniken mit international ausgebildeten Ärzten. Es wird dringend empfohlen, eine Reisekrankenversicherung abzuschliessen, die auch eine Evakuierung im Notfall abdeckt.

11. Länderinformationen

  • Lage des Landes: Nepal liegt in Südasien und grenzt an Indien und China (Tibet).
  • Grösse: Nepal erstreckt sich über eine Fläche von etwa 147.516 Quadratkilometern.
  • Hauptstadt: Die Hauptstadt von Nepal ist Kathmandu.
  • Anzahl Einwohner: Schätzungsweise leben über 30 Millionen Menschen in Nepal.
  • Bevölkerungsdichte: Die Bevölkerungsdichte variiert, ist jedoch in den Städten und Tälern höher.

12. Religion des Landes

Nepal ist ein multireligiöses Land, das von Hinduismus und Buddhismus geprägt ist. Etwa 81% der Bevölkerung sind Hindus, während etwa 9% Buddhisten sind. Beide Religionen sind eng miteinander verwoben und beeinflussen die Kultur und das tägliche Leben der Menschen. Es gibt auch eine kleine muslimische Minderheit und andere religiöse Gemeinschaften.

13. Politisches System und Staatsform

Nepal ist eine demokratische Bundesrepublik. Das Land hat eine Präsidentenparlamentarische Republik, in der der Präsident das Staatsoberhaupt ist und der Premierminister die Exekutive leitet. Nepal hat in den letzten Jahrzehnten eine wechselhafte politische Geschichte erlebt, darunter den Übergang von der konstitutionellen Monarchie zur Republik im Jahr 2008.

14. Wirtschaft

Die nepalesische Wirtschaft ist vor allem landwirtschaftlich geprägt, wobei Reis, Mais und Weizen die Hauptanbauprodukte sind. Andere wichtige Wirtschaftszweige sind Tourismus, Handel, Textilproduktion und Bergbau. Das Pro-Kopf-Einkommen ist niedrig, und Nepal ist eines der ärmsten Länder in Südasien.

15. Sprache und Kommunikation

Die Amtssprache von Nepal ist Nepali, aber Englisch wird in Tourismusgebieten und in vielen Bildungseinrichtungen weit verbreitet gesprochen. In ethnischen Gemeinschaften werden auch verschiedene lokale Sprachen und Dialekte gesprochen.

16. Netzspannung

Die Netzspannung in Nepal beträgt 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Die Steckdosen sind in der Regel vom Typ C, D und M. Ein Adapter kann erforderlich sein.

17. Mobilfunknetz

Nepal verfügt über ein gut ausgebautes Mobilfunknetz, insbesondere in städtischen Gebieten. Die gängigen Mobilfunkanbieter sind Ncell und Nepal Telecom.

18. Währung und Zahlungsmittel

  • Währung: Die offizielle Währung von Nepal ist die Nepalesische Rupie (NPR).
  • Stückelung: Banknoten sind in den Stückelungen von 5, 10, 20, 50, 100, 500 und 1000 NPR erhältlich. Münzen sind in den Stückelungen von 1, 5 und 10 NPR im Umlauf.
  • Bargeld: Bargeld kann an Geldautomaten in den meisten Städten und Touristengebieten abgehoben werden. Es wird empfohlen, genügend Bargeld in kleinen Scheinen mit sich zu führen, da kleinere Geschäfte und Märkte möglicherweise keine grösseren Scheine annehmen.
  • Währungswechsel: Wechseln Sie Geld in autorisierten Wechselstuben oder Banken. Hotels bieten oft einen schlechteren Wechselkurs.
  • Kreditkarten: In grösseren Städten und Touristengebieten werden Kreditkarten wie Visa und MasterCard in vielen Hotels und Restaurants akzeptiert. Es ist jedoch ratsam, immer Bargeld dabei zu haben, da Karten nicht überall akzeptiert werden.
  • Wechselkurs: Der Wechselkurs der Nepalesischen Rupie kann schwanken. Der letzte bekannte Wechselkurs zu Schweizer Franken (CHF) betrug etwa 1 CHF = 121 NPR. USD und EURO werden ebenfalls weitgehend akzeptiert, und die Wechselkurse variieren je nach Marktbedingungen.

19. Transport in Nepal

  • Strassennetz: Nepal verfügt über ein ausgedehntes Strassennetz, aber die Strassenqualität variiert stark. In den Städten gibt es Taxis, Fahrradrikschas und öffentliche Busse. Ausserhalb der Städte sind Jeep und Bus die häufigsten Verkehrsmittel.
  • Inlandsflüge: Aufgrund der Berglandschaft sind Inlandsflüge in Nepal üblich, um zwischen verschiedenen Regionen zu reisen.
  • Wandern und Trekking: Nepal ist berühmt für seine Trekkingrouten, darunter den Everest Base Camp Trek und den Annapurna Circuit Trek. Diese erfordern eine gute körperliche Verfassung und sind eine grossartige Möglichkeit, die Landschaft zu erkunden.

20. Kultur und Etikette

  • In Nepal ist es üblich, sich zur Begrüssung und Verabschiedung die Hände zu falten und "Namaste" zu sagen.
  • Zeigen Sie Respekt vor religiösen Stätten, indem Sie Schuhe ausziehen und angemessene Kleidung tragen.
  • Berühren Sie den Kopf eines anderen Menschen nicht, da der Kopf als heilig angesehen wird.
  • Vermeiden Sie es, öffentlich Zuneigung zu zeigen, da dies als unhöflich angesehen werden kann.
  • Fotografieren Sie Menschen nur mit ihrer Zustimmung.

21. Was man nicht machen sollte

  • Berühren Sie religiöse Artefakte oder Statuen ohne Erlaubnis.
  • Zeigen Sie keine öffentliche Zuneigung, insbesondere in konservativen ländlichen Gebieten.
  • Vermeiden Sie es, gegenüber älteren Menschen, Mönchen oder religiösen Figuren den Rücken zuzukehren.
  • Betreten Sie Tempel und heilige Stätten nicht in Shorts oder ärmellosen Hemden.

22. Essen und Trinken

  • Die nepalesische Küche bietet eine Vielzahl von Gerichten, darunter Dal Bhat (Linsensuppe mit Reis), Momo (gefüllte Teigtaschen) und verschiedene Currys.
  • Probieren Sie auch lokale Getränke wie Chiya (Nepali-Tee) und Raksi (lokaler Schnaps).
  • Achten Sie darauf, nur Wasser aus versiegelten Flaschen zu trinken und rohes Gemüse und Salate zu vermeiden, um Magenprobleme zu verhindern.

23. Notfallinformationen

  • In Notfällen wählen Sie die landesweite Notrufnummer 112 oder 100 für Polizei, Feuerwehr und medizinische Hilfe.
  • Krankenhäuser in grösseren Städten bieten medizinische Versorgung an, aber für ernstere Fälle kann eine Evakuierung erforderlich sein.

Nepal ist ein faszinierendes Land mit einer reichen Kultur, atemberaubender Natur und herzlichen Einheimischen. Mit diesen Informationen sind Sie bestens gerüstet, um Ihre Reise nach Nepal zu planen und zu geniessen. Viel Spass beim Entdecken dieses wunderbaren Landes!

  1. Wo liegt Nepal! Nepal ist ein Binnenland in Südasien und liegt in einer geografisch faszinierenden Region. Nepal teilt seine Grenzen mit zwei Ländern: Im Norden grenzt es an die Autonome Region Tibet in China. Die Grenze zu Tibet erstreckt sich entlang des mächtigen Himalaya-Gebirges, das die beiden Länder voneinander trennt. Im Süden, Westen und Osten wird Nepal von Indien umgeben. Diese Grenzen erstrecken sich über Hunderte von Kilometern und sind in der Regel durch Flüsse, Berge und Täler geprägt.
     
  2. Welche Impfungen benötige ich vor meiner Nepal-Reise? Vor Ihrer Nepal-Reise sollten Sie sich von einem Reisemediziner beraten lassen. In der Regel werden Impfungen gegen Hepatitis A und B, Typhus, Tetanus und Tollwut empfohlen. Je nach Reiseroute und -dauer können weitere Impfungen erforderlich sein.

     
  3. Wann ist die beste Reisezeit für Nepal? Die beste Reisezeit für Nepal hängt von Ihren Aktivitäten ab. Die Herbstmonate (September bis November) gelten als ideale Zeit für Trekking und Sightseeing, während das Frühjahr (März bis Mai) ebenfalls angenehm ist. Der Monsunzeit (Juni bis August) sollten Sie ausweichen.

     
  4. Benötige ich ein Visum für Nepal und wie erhalte ich es? Ja, die meisten Reisenden benötigen ein Visum für Nepal. Sie können ein Touristenvisum bei der nepalesischen Botschaft oder online vor Reiseantritt beantragen. Das Visum kann auch bei der Ankunft am Flughafen Kathmandu ausgestellt werden.

     
  5. Welche Währung wird in Nepal verwendet und gibt es Geldautomaten? Die Währung in Nepal ist die Nepalesische Rupie (NPR). In grösseren Städten und Touristengebieten finden Sie Geldautomaten, an denen Sie Bargeld abheben können. Es ist ratsam, auch etwas Bargeld in US-Dollar oder Euro mitzunehmen.

     
  6. Wie ist das Preisniveau in Nepal? Nepal ist im Allgemeinen ein erschwingliches Reiseland. Die Preise für Unterkunft, Mahlzeiten und Aktivitäten variieren je nach Region. In Städten wie Kathmandu und Pokhara sind die Preise tendenziell höher als in ländlichen Gebieten.

     
  7. Welche Sprachen werden in Nepal gesprochen und ist Englisch weit verbreitet? Die Amtssprache in Nepal ist Nepali. Englisch wird jedoch in touristischen Regionen und in der Geschäftswelt weit verbreitet gesprochen. Es ist hilfreich, einige grundlegende nepalesische Ausdrücke zu lernen.

     
  8. Kann ich in Nepal gut vegetarisch oder vegan essen? Ja, Nepal bietet eine Vielzahl vegetarischer und veganer Gerichte. Die nepalesische Küche umfasst viele vegetarische Optionen wie Dal Bhat, Momos und verschiedene Gemüsecurrys. In grösseren Städten finden Sie auch Restaurants mit internationaler vegetarischer Küche.

     
  9. Welche Trekking-Routen sind in Nepal besonders beliebt und wie schwierig sind sie? Beliebte Trekking-Routen in Nepal sind der Everest Base Camp Trek, der Annapurna Circuit Trek und der Langtang Valley Trek. Die Schwierigkeit variiert je nach Route, aber es gibt Trekking-Möglichkeiten für alle Niveaus, von Anfängern bis zu erfahrenen Bergsteigern.

     
  10. Brauche ich eine Trekking-Genehmigung für Nepal und wie erhalte ich sie? Ja, für die meisten Trekking-Routen in Nepal benötigen Sie eine Trekking-Genehmigung. Diese können Sie bei den örtlichen Behörden oder Trekking-Agenturen in Kathmandu oder Pokhara erhalten.

     
  11. Welche Ausrüstung benötige ich für ein Trekking-Abenteuer in Nepal? Die benötigte Ausrüstung hängt von der Trekking-Route und der Jahreszeit ab. Grundlegende Ausrüstung umfasst Trekking-Stiefel, warme Kleidung, Schlafsack, Rucksack und Regenschutz. Es ist ratsam, hochwertige Ausrüstung zu verwenden.

     
  12. Wie hoch sind die Kosten für eine Trekking-Tour in Nepal? Die Kosten für eine Trekking-Tour in Nepal variieren stark je nach Dauer, Route und gewähltem Komfortlevel. In der Regel können Sie mit 800 bis 2.000 US-Dollar für eine Trekking-Tour rechnen, einschliesslich Unterkunft, Verpflegung und Genehmigungen.

     
  13. Ist es sicher, das Wasser aus den Bergen in Nepal zu trinken? Es wird empfohlen, kein Leitungswasser in Nepal zu trinken. Trinkwasser sollte entweder abgekocht, gefiltert oder in Flaschen gekauft werden. In den meisten Hotels und Restaurants erhalten Sie auch Trinkwasser in Flaschen.

     
  14. Wie sind die sanitären Einrichtungen während eines Trekkings in Nepal? Die sanitären Einrichtungen während eines Trekkings können einfach sein, insbesondere in abgelegenen Gebieten. Meistens gibt es Gemeinschaftstoiletten und einfache Waschgelegenheiten. Es ist ratsam, Toilettenpapier und Desinfektionsmittel mitzubringen.

     
  15. Welche kulturellen Respektregeln sollte ich in Nepal beachten? In Nepal sollten Sie einige kulturelle Respektregeln beachten. Dazu gehört das Entfernen der Schuhe beim Betreten von Tempeln und Privathäusern, das Zeigen von Respekt vor religiösen Symbolen und das Vermeiden von öffentlichem Küssen oder Zuneigung zeigen.

     
  16. Wie kann ich mich auf die Höhenkrankheit vorbereiten und wie wird sie behandelt? Die Vorbereitung auf die Höhenkrankheit beinhaltet eine langsame Akklimatisierung an die Höhe, ausreichende Flüssigkeitszufuhr und das Vermeiden von übermässiger Anstrengung. Bei Symptomen wie Kopfschmerzen, Übelkeit oder Schwindel sollte man sofort auf eine niedrigere Höhe absteigen und ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

     
  17. Welche Sehenswürdigkeiten ausserhalb von Kathmandu und Pokhara sind einen Besuch wert? Neben Kathmandu und Pokhara gibt es viele weitere sehenswerte Orte in Nepal. Dazu gehören Lumbini (der Geburtsort Buddhas), Chitwan National Park, Bandipur und das Dorf Gosaikunda.

     
  18. Gibt es in Nepal Internetzugang und Mobilfunkabdeckung? Ja, in Nepal gibt es Internetzugang und Mobilfunkabdeckung, insbesondere in Städten und touristischen Gebieten. Allerdings kann die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit des Internets in abgelegenen Gebieten begrenzt sein.

     
  19. Wie kann ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln in Nepal reisen? In Nepal gibt es verschiedene Arten von öffentlichen Verkehrsmitteln, darunter Busse, Mikrobusse, Taxis und Inlandsflüge. Die Qualität und Pünktlichkeit können variieren, aber es gibt gute Verbindungen zwischen den grösseren Städten.

     
  20. Kann ich in Nepal Abenteuersportarten wie Rafting und Paragliding ausüben? Ja, Nepal bietet eine Vielzahl von Abenteuersportarten wie Wildwasser-Rafting, Paragliding, Zip-Lining und Mountainbiken. Diese Aktivitäten sind in verschiedenen Regionen des Landes verfügbar.

     
  21. Welche religiösen Feste und Veranstaltungen finden in Nepal statt und wie kann ich daran teilnehmen? Nepal feiert viele religiöse Feste, darunter Dashain, Tihar und Holi. Sie können an diesen Festen teilnehmen, indem Sie lokale Gemeinschaften besuchen, Tempel besichtigen und sich den Feierlichkeiten anschliessen.

     
  22. Kann ich in Nepal Souvenirs kaufen und welche sind besonders empfehlenswert? Ja, in Nepal können Sie eine Vielzahl von Souvenirs kaufen, darunter handgefertigte Kunsthandwerke, Thangkas (Bilderrollen), Schmuck und Textilien. Die Basare und Märkte sind gute Orte zum Einkaufen.

     
  23. Wie ist die Sicherheitslage in Nepal für Touristen? Die Sicherheitslage in Nepal für Touristen ist in der Regel gut. Es ist jedoch ratsam, sich über aktuelle Reisehinweise und lokale Empfehlungen auf dem Laufenden zu halten und die geltenden COVID-19-Richtlinien zu beachten.

     
  24. Wie kann ich eine nepalesische SIM-Karte für mein Mobiltelefon erhalten? Sie können eine nepalesische SIM-Karte für Ihr Mobiltelefon bei örtlichen Mobilfunkanbietern oder an Flughäfen erwerben. Sie müssen Ihren Reisepass und ein Passfoto vorlegen, um eine SIM-Karte zu erhalten.

     
  25. Welche Aktivitäten sind in den nepalesischen Nationalparks und Naturschutzgebieten möglich? In den nepalesischen Nationalparks und Naturschutzgebieten können Sie Wandern, Tierbeobachtungen, Vogelbeobachtungen und Safaris unternehmen. Jedes Gebiet hat seine eigenen Aktivitäten und Regelungen.

     
  26. Kann ich als Ausländer in Nepal arbeiten oder freiwillige Arbeit leisten? Ja, es ist möglich, in Nepal als Ausländer freiwillige Arbeit zu leisten oder in bestimmten Berufen zu arbeiten. Sie benötigen jedoch die erforderlichen Genehmigungen und Visa. Es ist ratsam, sich an die nepalesische Botschaft oder Konsulat zu wenden, um die aktuellen Bestimmungen zu erfahren.

     
  27. Gibt es in Nepal spezielle Regeln für den Umgang mit der einheimischen Bevölkerung und den religiösen Stätten? Ja, es gibt bestimmte Regeln für den respektvollen Umgang mit der einheimischen Bevölkerung und religiösen Stätten. Das Fotografieren von religiösen Ritualen ohne Erlaubnis sollte vermieden werden, und das Betreten von Tempeln erfordert das Ablegen der Schuhe und das Einhalten der Kleiderordnung.

     
  28. Wie kann ich nach Nepal gelangen und welche Flughäfen gibt es? Sie können nach Nepal gelangen, indem Sie einen internationalen Flug zum Tribhuvan International Airport in Kathmandu nehmen. Dies ist der wichtigste internationale Flughafen des Landes. Es gibt auch kleinere Flughäfen in anderen Städten Nepals.

     
  29. Wie viel Trinkgeld ist in Nepal angemessen und in welchen Situationen wird es erwartet? Das Trinkgeld in Nepal ist in der Regel nicht in den Rechnungen enthalten. Es wird in Restaurants, Hotels und für Dienstleistungen wie Führungen und Trekking-Porter erwartet. Die Höhe des Trinkgelds kann variieren, aber 10-15% des Rechnungsbetrags sind angemessen.

     
  30. Welche Art von Unterkünften gibt es in Nepal und wie kann ich sie buchen? In Nepal gibt es eine Vielzahl von Unterkunftsmöglichkeiten, darunter Hotels, Gasthäuser, Teehäuser und Lodges. Sie können Unterkünfte online buchen oder bei Ihrer Ankunft vor Ort arrangieren.

     
  31. Kann ich in Nepal auch ohne Trekking Abenteuer erleben? Ja, Nepal bietet auch abseits der Trekking-Routen viele Abenteuermöglichkeiten. Dazu gehören Mountainbiken, Paragliding, Klettern, Wildwasser-Rafting und mehr.

     
  32. Welche Vorbereitungen sollte ich treffen, wenn ich eine spirituelle Reise nach Nepal unternehmen möchte? Wenn Sie eine spirituelle Reise nach Nepal unternehmen möchten, sollten Sie sich im Voraus über die verschiedenen spirituellen Orte informieren, die Sie besuchen möchten. Nehmen Sie auch an Meditationen, Yoga-Kursen und spirituellen Veranstaltungen teil, um die Erfahrung zu vertiefen.

     
  33. Welche besonderen kulturellen Veranstaltungen oder Festivals finden in Nepal statt und wie kann ich daran teilnehmen? In Nepal gibt es das ganze Jahr über zahlreiche kulturelle Veranstaltungen und Festivals. Sie können daran teilnehmen, indem Sie lokale Gemeinschaften besuchen und sich den Feierlichkeiten anschliessen. Dashain, Tihar und Indra Jatra sind einige der wichtigsten Feste.

     
  34. Kann ich in Nepal Outdoor-Aktivitäten wie Ziplining oder Bungee-Jumping ausüben? Ja, in Nepal können Sie Outdoor-Aktivitäten wie Ziplining, Bungee-Jumping und Canyoning ausüben. Diese Abenteuer sind in verschiedenen Teilen des Landes verfügbar.

     
  35. Wie funktioniert das Essen bestellen in nepalesischen Restaurants und welche Gerichte sind besonders zu empfehlen? Das Essen bestellen in nepalesischen Restaurants ist in der Regel unkompliziert. Beliebte Gerichte, die Sie probieren sollten, sind Dal Bhat (Linsensuppe mit Reis), Momos (gefüllte Teigtaschen) und verschiedene Currys. Sie können entweder à la carte bestellen oder ein Set-Menü wählen.

     
  36. Gibt es bestimmte Verhaltensregeln oder Etikette in nepalesischen Haushalten? Ja, in nepalesischen Haushalten sollten Sie die Schuhe ausziehen, bevor Sie das Haus betreten, und dem Gastgeber Respekt erweisen. Es ist üblich, kleine Geschenke oder Süssigkeiten als Zeichen der Wertschätzung mitzubringen.

     
  37. Wie kann ich als Alleinreisender in Nepal Kontakte knüpfen und andere Reisende treffen? Als Alleinreisender in Nepal können Sie leicht Kontakte knüpfen, indem Sie in Gemeinschaftsunterkünften übernachten, an geführten Touren teilnehmen und sich in lokalen Cafés und Bars aufhalten. Trekking-Routen sind auch eine gute Gelegenheit, andere Reisende zu treffen.

     
  38. Welche medizinische Versorgung und Apotheken gibt es in Nepal? In grösseren Städten wie Kathmandu und Pokhara gibt es Krankenhäuser und medizinische Einrichtungen. Sie sollten jedoch über eine Reisekrankenversicherung verfügen. Apotheken sind weit verbreitet und können viele gängige Medikamente anbieten.

     
  39. Wie sind die Einreisebestimmungen für Nepal in Bezug auf Visa und Aufenthaltsdauer? Die Einreisebestimmungen für Nepal variieren je nach Staatsangehörigkeit. In der Regel erhalten Touristen bei der Ankunft ein Touristenvisum für 15, 30 oder 90 Tage. Es ist wichtig, die aktuellen Bestimmungen bei der nepalesischen Botschaft oder online zu überprüfen.

     
  40. Gibt es in Nepal Umweltauflagen oder Massnahmen zum Schutz der Natur? Ja, in Nepal gibt es Umweltauflagen und Massnahmen zum Schutz der Natur. Dies umfasst das Mitnehmen von Müll aus Naturschutzgebieten, das Vermeiden von Plastikprodukten und das Respektieren der Tierwelt.

     
  41. Welche Möglichkeiten zur Entspannung und Regeneration gibt es in Nepal neben Trekking und Abenteuersportarten? Neben Trekking und Abenteuersportarten gibt es in Nepal auch Möglichkeiten zur Entspannung und Regeneration. Sie können Yoga-Retreats besuchen, in natürlichen heissen Quellen entspannen, Ayurveda-Behandlungen geniessen und Meditation praktizieren, um Körper und Geist zu erneuern.

     
  1. Wie sicher sind die nepalesischen Strassen und der Verkehr? Die Sicherheit auf nepalesischen Strassen kann variieren, und der Verkehr kann chaotisch sein, insbesondere in städtischen Gebieten. Es wird empfohlen, vorsichtig zu fahren oder einen erfahrenen Fahrer oder Guide zu engagieren.

     
  2. Gibt es in Nepal spezielle kulturelle Veranstaltungen oder Festivals im Hochland? Ja, in den Hochlandregionen Nepals finden spezielle kulturelle Veranstaltungen und Festivals statt, die oft mit religiösen Bräuchen und Traditionen verbunden sind. Diese Veranstaltungen können einen Einblick in das Leben der Berggemeinschaften bieten.

     
  3. Wie ist die medizinische Versorgung und Notfallversorgung in entlegenen Trekking-Gebieten? Die medizinische Versorgung in entlegenen Trekking-Gebieten Nepals kann begrenzt sein. Es ist ratsam, eine Reisekrankenversicherung abzuschliessen und Medikamente für den Notfall mitzuführen. Bergrettungsdienste stehen in einigen Gebieten zur Verfügung.

     
  4. Welche Tierarten kann man in den Nationalparks und Naturschutzgebieten Nepals beobachten? In den Nationalparks und Naturschutzgebieten Nepals können Sie eine Vielzahl von Tierarten beobachten, darunter Tiger, Leoparden, Rhinozerosse, Elefanten, verschiedene Hirscharten, Vögel und vieles mehr. Einheimische Guides können bei der Tierbeobachtung helfen.

     
  5. Wie sind die Unterkünfte und sanitären Einrichtungen während eines Trekkings im Hochgebirge? Während eines Trekkings im Hochgebirge Nepals sind die Unterkünfte in der Regel einfacher. Teehäuser und Lodges bieten grundlegende Zimmer und gemeinschaftliche Sanitäranlagen. Es ist ratsam, frühzeitig zu buchen, da die Plätze begrenzt sein können.

     
  6. Welche speziellen Vorbereitungen sollte ich treffen, wenn ich den Mount Everest besteigen möchte? Die Besteigung des Mount Everest erfordert eine umfangreiche Vorbereitung und Erfahrung im Hochgebirge. Sie sollten sich an erfahrene Bergführer und Expeditionen wenden, um sich auf dieses anspruchsvolle Abenteuer vorzubereiten.

     
  7. Kann ich in Nepal nachhaltigen Tourismus unterstützen? Ja, Sie können nachhaltigen Tourismus in Nepal unterstützen, indem Sie ökologisch verträgliche Unterkünfte wählen, Müll sammeln und entsorgen, lokale Produkte kaufen und respektvoll mit der Natur und den Einheimischen umgehen.

     
  8. Gibt es besondere kulturelle Regeln oder Verhaltensweisen im Hochland Nepals? Ja, im Hochland Nepals gibt es oft traditionelle kulturelle Regeln und Verhaltensweisen. Es ist wichtig, diese zu respektieren, z.B. beim Betreten von Klöstern oder heiligen Stätten, beim Fotografieren von Einheimischen und bei der Kleiderordnung.

     
  9. Kann ich in Nepal traditionelle Handwerkskunst erlernen oder Workshops besuchen? Ja, in Nepal haben Sie die Möglichkeit, traditionelle Handwerkskunst zu erlernen oder Workshops zu besuchen. Dies kann das Herstellen von Thangkas, Töpfern, Weben und Schmuckherstellung umfassen.

     
  10. Wie ist die Lage in Nepal in Bezug auf Umweltschutz und Naturschutzprojekte? Nepal hat in den letzten Jahren verstärkt Massnahmen zum Umweltschutz und Naturschutz ergriffen. Es gibt verschiedene Projekte und Initiativen, die sich für den Erhalt der Umwelt und der Tierwelt in Nepal einsetzen. Reisende können sich informieren und unterstützen.

Die 10 wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Nepal

  1. Mount Everest: Der Mount Everest ist mit einer Höhe von 8.848 Metern der höchste Berg der Welt und ein Hauptziel für Bergsteiger und Trekking-Enthusiasten. Die Trekkingroute zum Everest Base Camp bietet atemberaubende Aussichten und die Möglichkeit, die Sherpa-Kultur kennenzulernen.
     
  2. Kathmandu-Tal: Das Kathmandu-Tal ist ein historisches und kulturelles Zentrum Nepals. Hier finden Sie eine Fülle von Tempeln, Stupas und antiken Stätten, darunter den Durbar Square in Kathmandu, den Swayambhunath-Stupa (auch Affentempel genannt) und den Pashupatinath-Tempel.
     
  3. Pokhara: Pokhara ist eine malerische Stadt am Fusse des Annapurna-Massivs. Sie ist bekannt für ihre Seen, darunter der Phewa-See, sowie für die Aussicht auf die Annapurna- und Dhaulagiri-Berge. Hier können Sie Paragliding und Bootsfahrten unternehmen.
     
  4. Swayambhunath (Affentempel): Dieser buddhistische Stupa auf einem Hügel bietet nicht nur eine beeindruckende Aussicht auf Kathmandu, sondern auch die Gelegenheit, die Spiritualität und Kultur Nepals zu erleben.
     
  5. Bhaktapur: Bhaktapur ist eine gut erhaltene mittelalterliche Stadt im Kathmandu-Tal. Sie ist berühmt für ihre beeindruckende Architektur, Tempel und das traditionelle Kunsthandwerk der Newar-Kultur.
     
  6. Lumbini: Lumbini ist der Geburtsort von Lord Buddha und ein wichtiger Pilgerort für Buddhisten aus der ganzen Welt. Hier finden Sie den berühmten Maya Devi Tempel und andere religiöse Stätten.
     
  7. Chitwan-Nationalpark: Dieser UNESCO-Weltnaturerbe-Nationalpark beherbergt eine Vielzahl von Tierarten, darunter Bengalische Tiger, Nashörner, Krokodile und zahlreiche Vogelarten. Eine Jeep-Safari oder Elefanten-Safari ist eine aufregende Möglichkeit, die Tierwelt zu erkunden.
     
  8. Pashupatinath-Tempel: Dieser wichtige hinduistische Tempelkomplex in Kathmandu ist Lord Shiva gewidmet. Hier können Sie an religiösen Ritualen teilnehmen und die spirituelle Atmosphäre erleben.
     
  9. Patan: Patan ist eine weitere historische Stadt im Kathmandu-Tal und bekannt für ihre Königsstadt, Kunsthandwerk und architektonische Schätze wie den Krishna-Tempel und das Goldene Tor.
     
  10. Annapurna Base Camp: Das Annapurna Base Camp ist ein beliebtes Trekkingziel, das mitten im Herzen der Annapurna-Region liegt. Hier können Sie spektakuläre Aussichten auf umliegende Berge geniessen und die Schönheit der Natur erleben.

     

Die 10 spannendsten Aktivitäten & Ausflüge in Nepal:
 

  1. Trekking im Himalaya: Trekking im Himalaya ist ein unvergessliches Abenteuer. Der Everest Base Camp Trek und der Annapurna Circuit Trek sind einige der bekanntesten Routen.
     
  2. Rafting und Wildwassersport: Nepal bietet erstklassige Möglichkeiten für Wildwassersport auf Flüssen wie dem Trishuli und dem Seti. Das ist perfekt für Adrenalinliebhaber.
     
  3. Paragliding in Pokhara: Pokhara ist ein Paradies für Paraglider, da Sie hier über die atemberaubende Landschaft des Annapurna-Massivs schweben können.
     
  4. Mountainbiken: Erkunden Sie die hügeligen Strassen und Offroad-Trails rund um Kathmandu und Pokhara mit dem Mountainbike.
     
  5. Jeep-Safaris im Chitwan-Nationalpark: Beobachten Sie wilde Tiere wie Tiger und Nashörner in ihrem natürlichen Lebensraum während einer aufregenden Jeep-Safari.
     
  6. Klettern: Wenn Sie ein erfahrener Kletterer sind, gibt es zahlreiche Möglichkeiten zum Fels- und Eisklettern in den Himalaya-Bergen.
     
  7. Yoga und Meditation: Nepal ist ein beliebtes Ziel für Yoga und Meditation. Besuchen Sie ein Yoga-Zentrum, um sich zu entspannen und Ihre innere Ruhe zu finden.
     
  8. Besuch von Höhlen: Entdecken Sie beeindruckende Höhlensysteme wie die Gupteshwor-Höhle in Pokhara, die mit Stalaktiten und Stalagmiten geschmückt ist.
     
  9. Vogelbeobachtung: Nepal beherbergt eine reiche Vielfalt an Vogelarten. Besuchen Sie Nationalparks und Reservate wie den Bardia-Nationalpark, um Vögel in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten.
     
  10. Kochkurse: Lernen Sie die Geheimnisse der nepalesischen Küche bei Kochkursen und kulinarischen Touren kennen. Sie können traditionelle Gerichte wie Momos und Dal Bhat zubereiten.

     

Die spannendsten Festivals und Events in Nepal:

  1. Dashain: Dashain ist das grösste hinduistische Festival Nepals und dauert 15 Tage. Es feiert den Sieg der Göttin Durga über den Dämonen Mahishasura und beinhaltet religiöse Rituale, Opfergaben und kulturelle Veranstaltungen.
     
  2. Tihar (Deepawali): Tihar, auch als das Lichterfest bekannt, erstreckt sich über fünf Tage und ehrt verschiedene Tiere, darunter Hunde, Kühe und Krähen, als Teil des Festes. Es ist ein farbenfrohes und fröhliches Fest.
     
  3. Holi: Holi ist das Festival der Farben und ein ausgelassenes Fest, bei dem die Menschen sich mit buntem Pulver und Wasser bespritzen. Es symbolisiert den Frühling und den Sieg des Guten über das Böse.
     
  4. Buddha Jayanti: Dieses Festival feiert die Geburt, Erleuchtung und den Tod von Lord Buddha. Pilger strömen nach Lumbini, um an den Feierlichkeiten teilzunehmen.
     
  5. Indra Jatra: Dieses traditionelle Newar-Festival in Kathmandu umfasst beeindruckende Prozessionen, Maskentänze und religiöse Rituale, die zu Ehren von Lord Indra abgehalten werden.
     
  6. Mani Rimdu: Dieses buddhistische Klosterfestival findet in der Khumbu-Region statt und beinhaltet beeindruckende Maskentänze und religiöse Rituale, die die Ankunft des Frühlings feiern.
     
  7. Ghode Jatra: Dieses Festival, das als Pferderennen-Festival bekannt ist, wird in Kathmandu gefeiert. Es beinhaltet Reiter, die auf geschmückten Pferden gegeneinander antreten.
     
  8. Maghe Sankranti: Maghe Sankranti markiert das nepalesische Neujahr und wird mit dem Essen von Reispudding und dem Fliegen von Drachen gefeiert.
     
  9. Rato Machhendranath Jatra: Dieses beeindruckende Tempelwagen-Prozessionsfestival findet in Patan statt und zieht Tausende von Gläubigen an.
     
  10. Bisket Jatra: Bisket Jatra ist das nepalesische Neujahrsfest in Bhaktapur und umfasst das Ziehen eines riesigen Tempelwagens, genannt "Yosin", durch die Strassen der Stadt.

Herzlich Willkommen in meiner Welt, dem Himalaya! 

Ich Dawa Sigrist (gebürtiger Tibeter) besitze zusammen mit meinem Team von begeisterten Himalaya-Kennern bestes Wissen über diese Regionen.  

Seit über 25 Jahren bewegen wir uns im Himalaya. Dazu gehören zum Teil mehrjährige und monatige Aufenthalte. So gibt es nur wenige die diese Gebiete so gut kennen wie wir. Jedes Jahr besuchen wir die verschiedenen Gebiete persönlich, damit wir Sie kompetent beraten können.

Zum Teil leiten wir die Reisen persönlich und kennen so die Bedürfnisse unserer Kunden bestens. In unserem Büro wird auch tibetisch gesprochen, die Sprache des Himalayas von Ladakh bis Bhutan.

Warum mit uns nach Nepal

Meine Kontakte nach Nepal gehen in die Zeit zurück, als viel Tibeter Ihr Land wegen der Chinesen verlassen mussten. Von Nepal reiste ich Anfangs der 60'er Jahre in die Schweiz.  Die Verbindungen zu Nepal, zu Verwandten und Freunden sind jedoch nie abgebrochen. So konnte ich bei der Gründung von TCTT 1997 auf bewährte und zuverlässige Kontakte zählen. Angkusang Sherpa der in den 60'er Jahren für das Rote Kreuz tätig war gehört zu den Pionieren des Tourismus in Nepal. Dank seinen langjährigen Verbindungen zur Schweiz wusste er um Qualität und Zuverlässigkeit bescheid.

Sehr schnell wurde TCTT zum führenden Himalaya-Anbieter und ist es bis heute geblieben.

Heute führt sein Sohn unser Partneragentur erfolgreich weiter. Dank dieser über 50 jährigen Verbindungen können Sie auf ein einzigartiges Netzwerk in Nepal zählen. Immer wieder gehören wir zu Vorreitern von neuen Reisen und Routen.

Dass die Sicherheits- und Qualitätsstandards auf höchstem Niveau sind, erachten wir als selbstverständlich.

Die grosse Zahl von Kunden/-innen bestätigt uns, dass wir mit unserem Konzept und mit der Art der Durchführung von Reisen zu diesen anspruchsvollen Destinationen richtig liegen. Heute sind wir der führende Anbieter von Reisen in den Himalaya und die angrenzenden Gebieten.

Dies dokumentieren unter anderem auch Auszeichnungen und die exklusive Schirmherrschaft der schweizerischen Unesco-Komission für unsere «Himalayan World Heritage» Programme. Aber auch zahlreiche Institutionen, Buchautoren, Fotografen, Zeitschriften und TV-Stationen verlassen sich auf unsere Destinationskompetenz und Netzwerke sowie die Qualität bei der Durchführung von anspruchsvollen Projekten. *Referenzen

Kommen Sie mit uns in den Himalaya, ich garantiere Ihnen persönlich die schönsten Reise Erlebnisse.

Herzlichst & Tashi Delek (tib. Glück und Segen)

Dawa N.T. Sigrist, Ihr Tibeter  Back To My Roots =>

Weitere Informationen über TCTT ==>

Referenzen:

  • SF DOK»-Serie «Sherpas – die wahren Helden am Everest»
  • Manuel Bauer (Dalai Lama Fotograf), Organisation mehrer Reportage Reisen
  • Background Tours: Erste Gruppenreise nach Tibet via Nepal mit Ulrike Koch 
  • GEO - Saison: Reportage Reise nach Mustang
  • SF Reise-Logistik nach Mustang für Filmreportage
  • uvm.