Nepal | Kulturreise, Wildlife

UNESCO WH: Heilige Plätze und Naturpark in Nepal

8 Tage ab/bis Katmandu - Eine Genussreise, die Ihnen die kulturelle Vielfalt und die Naturschönheiten Nepals näher bringt

4x
1300
1
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Reiseübersicht

Reiseprogramm - 8 Tage

Tag 1 Ankunft in Kathmandu
Tag 2 Entdeckungen in Kathmandu mit Everest Flug
Tag 3 Ausflug ins königliche Bhaktapur
Tag 4 Vogel-Erkundung
Tag 5 Zum Chitwan-Nationalpark
Tag 6 Chitwan: Beobachtungen im Dschungel
Tag 7 Tibetische Pilger in Boudhanath
Tag 8 Abreise

Höhepunkte

  • 5-tägiges Trekking in atemberaubender Landschaft
  • Bergwelt der Achtaussender, u.a. Mt. Everest (8848m)
  • Erleben Sie Kathmandu die UNESCO Weltkulturerbenstätte
  • Herzliche Begegnungen mit Einheimischen
  • Schöne Wanderungen durch Reisterassen
  • Ethnische Vielfalt Nepals
  • Eindrückliches Himalayapanorama
  • Kultur und Herzlichkeit der Sherpa

Detailprogramm

Tag 1

Ankunft in Kathmandu

Ankunft in Kathmandu, der Hauptstadt Nepals, und Transfer zum Hotel.

1300m ü. M.
Tag 2

Entdeckungen in Kathmandu mit Everest Flug

Am frühen Morgen haben Sie - falls es das Wetter erlaubt - Gelegenheit zu einem Everest- Flug. Am Vormittag besichtigen Sie Pashupatinath, das bedeutendste hinduistische Heiligtum Nepals mit seinen Verbrennungsstätten. An schliessend fahren Sie in die alte Königsstadt Patan, die berühmt ist für ihre Tempelanlagen und traditionellen Handwerkskünste. In Kathmandu bummeln Sie über den Durbar Square mit seinen Tempeln und Palästen und lassen sich durch die Altstadt treiben. Von Swayambunath, dem wichtigsten buddhistischen Heiligtum im Kathmandu-Tal, geniessen Sie den Blick auf die Stadt und den Himalaya, der sich am Horizont abzeichnet.

Hotel
F
1300m ü. M.
Tag 3

Ausflug ins königliche Bhaktapur

Die alte Königsstadt Bhaktapur, auch Bhadgaon genannt, mit ihren wunderbar und vorbildlich restaurierten Tempeln gilt als die schönste Stadt in Nepal. Betrachten Sie die einzig artigen und so typischen Holzschnitzereien, streifen Sie zu Fuss durch die alten und autofreien Gassen.

Hotel
F
1300m ü. M.
Tag 4

Vogel-Erkundung

Nach dem Frühstück haben Sie die Gelegenheit zu einer letzten kurzen Vogel-Erkundung oder zu einem Elefantenritt. Danach fliegen Sie wieder zurück nach Kathmandu.

Hotel
F
1300m ü. M.
Tag 5

Zum Chitwan-Nationalpark

Fahrt zum Chitwan-Nationalpark. Hier ist eine der letzten Populationen des einhörnigen asiatischen Rhinozeros zu Hause, und die seltenen bengalischen Tiger haben sich hierher zurückgezogen. Nach Ihrer Ankunft können Sie auf dem Rücken von Elefanten den Dschungel duchstreifen. Abends wird Ihnen bei einem Diavortrag die Geschichte des Chitwan-Nationalparks er läutert.

180km
Hotel
Prioritätshotels
400m ü. M.
Tag 6

Chitwan: Beobachtungen im Dschungel

Heute brechen Sie sehr früh am Morgen zu einem Dschungelspaziergang auf. Anschliessend besuchen Sie die Elefantenställe. Am Nachmittag lassen Sie sich auf einem traditionell hergestellten Holzboot auf dem Rapti-Fluss treiben. Abends zeigen Ihnen Bauern aus den umliegenden Dörfern ihre traditionellen Tänze und Kampfkünste.

Hotel
Prioritätshotels
400m ü. M.
Tag 7

Tibetische Pilger in Boudhanath

Heute besuchen Sie Boudhanath, das religiöse und gesellschaftliche Zentrum der tibetischen Exilgemeinschaft in Nepal. Gemeinsam mit tibetischen Gläubigen umrunden Sie die Stupa, die grösste in ganz Nepal. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Hotel
1300m ü. M.
Tag 8

Abreise

Transfer zum Flughafen von Kathmandu und Ab- bzw. Weiterreise.

F

Hotels

Erlebnisse

Weitere optionale Erlebnisse

Bitte beachten Sie, dass je nach Auswahl der hier aufgeführten zusätzlichen Erlebnisse weitere Reisetage notwendig sind.
Alternativ können auch die im Reiseprogramm inkludierten Standartausflüge entsprechend ersetzt oder gekürzt werden.

Die Prioritätshotels sind bei den publizierten Rundreisen in den jeweiligen Reisekategorien einkalkuliert. Die Prioritätshotels haben wir für die jeweilen Kategorien mit grösster Sorgfalt ausgewählt. Sie können die Hotels für Ihre Rundreise jedoch auch frei zusammenstellen. Gerne erstellen wir Ihnen Ihre individuelle Offerte oder beraten Sie.

OrtHotels
Chitwan National Park

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Sapana Village Lodge (3 Sterne)
DeluxeTiger Tops Jungle Lodge (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Rhino Resicdency Resort (3 Sterne)
Kasara Jungle Resort (4 Sterne)
Taj Meghauli Serain (5 Sterne)
Earthlight Resort, Chitwan N.P. (3 Sterne)

Weitere Informationen

Die sieben UNESCO-Welterbestätten im Himalaya auf einen Blick:

http://www.tctt.ch/images/stories/karte%20unesco.jpg

 

1. Kathmandu Tal-Nepal

Im Kathmandu Tal mit den drei Königsstädten Kathmandu, Patan und Bakthapur (auch Bhadgaon genannt) treffen die bedeutenden Zivilisationen Asiens aufeinander. Die hinduistischen und buddhistischen Monumente sowie die Wohnviertel und Königspaläste zeugen von der Höchstleistung nepalesischer Kunst und Kunsthandwerks. Zu den über 130 Monumenten zählen Pilgerzentren, Tempel, Schreine, Badestellen und Gärten - dies sind Stätten religiöser Ehrfurcht sowohl für Hinduisten als auch Buddhisten.

2. Mt. Everest - Sagarmatha National Park-Nepal

Sagarmatha mit seinen atemberaubenden Gipfeln, Gletschern und tiefen Tälern ist ein aussergewöhnlich beeindruckender Nationalpark, der vom Mount Everest (8.848 m), dem höchsten Berg der Welt, überragt wird. Seltene Arten, wie beispielsweise der Schneeleopard und der Kleine Panda haben sich hierher zurückgezogen. Das Volk der Sherpas, ursprünglich von Tibet zugewandert, mit seiner einzigartigen Kultur verleiht dem Nationalpark einen zusätzlichen Reiz.

3. Royal Chitwan National Park-Nepal

Am Fusse des Himalaya liegt als eines der letzten ungestörten Rückzugsgebiete inmitten des Terai der Chitwan-Nationalpark. Die Pflanzen- und Tierwelt weist hier eine erstaunliche Vielfalt auf. Eine der letzten Populationen des einhörnigen asiatischen Rhinozeros hat sicher hierher in den Park zurückgezogen, der gleichzeitig auch dem bengalischen Tiger letztes Refugium bietet.

4. Lumbini, Geburtsort Buddhas- Nepal

Siddhartha Gautama, auch Buddha genannt, wurde 623 v.u.Z. in den berühmten Gärten Lumbinis geboren, die schon kurz darauf ein bedeutender Pilgerort werden sollten. Unter den zahlreichen Pilgern befand sich auch der indische Kaiser Ashoka, der eine seiner Gedenkstelen hier errichten liess. Lumbini hat sich inzwischen zu einem bedeutenden buddhistischen Wallfahrtsort entwickelt, dessen zentraler Charakter die Verschmelzung der archäologischen Stätten mit dem Geburtsort Buddhas ist.

5. Historisches Lhasa-Tibet

Der Potala-Palast - seit dem 7. Jahrhundert Winterpalast der Dalai Lamas - steht symbolisch für den tibetischen Buddhismus und dessen zentrale Bedeutung in Tibet. Die Anlage mit dem weissen und roten Palast samt seiner Nebengebäude überstrahlt das gesamte Lhasa Tal. Im 7. Jahrhundert wurde auch der Grundstein für den Jokhang Tempel gelegt, ein aussergewöhnliches Klostergebäude, das das Hauptheilgtum der Tibeter beherbergt. Umgeben ist der Jokhang von der historischen Altstadt Barkohr. Der Norbulingka, die frühere Sommerresidenz der Dalai Lamas, mit seinen Gärten wurde im 18. Jahrhundert angelegt und ist ein Meisterwerk tibetischen Kunsthandwerks. Die Schönheit und schöpferische Kraft, die der Architektur dieser historischen Ensembles inne wohnt, deren reichverzierte Ornamentik und die harmonische Einfügung in die wunderbare landschaftliche Umgebung tragen zusätzlich zur generellen historischen und religiösen Bedeutung Lhasas bei.

6. Darjeeling Himalaya Railway-Indien

Die Darjeeling Himalaya Railway ist die erste und nach wie vor eine der einzigartigsten Bergbahnen der Welt. Es bedurfte 1881 kühner und innovativer Ingenieure, die das Problem lösten, eine Eisenbahn durch gebirgiges, aber wunderschönes Terrain zu verlegen. Noch heute ist die Bahn voll funktionstüchtig, wobei ihre Bestandteile grösstenteils die ursprünglichen sind. Doch auch Derjeeling selbst mit seinen Teeplantagen und Hill-Station der Engländer hat seinen einzigartigen Charme.

7. Taj Mahal-Indien

Zwischen 1631 und 1648 liess der Moghul Kaiser Shah Jahan als Ausdruck seiner unendlichen Liebe zu seiner Lieblingsfrau dieses Mausoleum ganz aus weissem Marmor errichten. Heute gilt das Taj Mahal als Juwel moslemischer Kunstfertigkeit und als das Meisterwerk des Weltkulturerbes, das weltweit Bewunderung erfährt.

Akkreditierung durch UNESCO Schweiz

http://www.tctt.ch/images/stories/unesco1.jpg

Höhepunkte

  • 5-tägiges Trekking in atemberaubender Landschaft
  • Bergwelt der Achtaussender, u.a. Mt. Everest (8848m)
  • Erleben Sie Kathmandu die UNESCO Weltkulturerbenstätte
  • Herzliche Begegnungen mit Einheimischen
  • Schöne Wanderungen durch Reisterassen
  • Ethnische Vielfalt Nepals
  • Eindrückliches Himalayapanorama
  • Kultur und Herzlichkeit der Sherpa

Termine & Preise

8 Tage Privatreise

Reisedauer 8 Tage
Reise ab/bis ab/bis Kathmandu
Preis pro Person

01.12.22 - 31.12.23

Standard
2 bis 3 Personen:
CHF 1'560
Superior
2 bis 3 Personen:
CHF 2'150
Offertenanfrage

Höhepunkte

  • 5-tägiges Trekking in atemberaubender Landschaft
  • Bergwelt der Achtaussender, u.a. Mt. Everest (8848m)
  • Erleben Sie Kathmandu die UNESCO Weltkulturerbenstätte
  • Herzliche Begegnungen mit Einheimischen
  • Schöne Wanderungen durch Reisterassen
  • Ethnische Vielfalt Nepals
  • Eindrückliches Himalayapanorama
  • Kultur und Herzlichkeit der Sherpa