Nepal | Trekkingreise

Rund um den Manaslu

Trekking in der abgelegenen Bergwelt Nepals

4x
14x
15x
4460
4
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Karte

Karte

Reiseübersicht

Das Manaslu-Massiv liegt ungefähr hundert Kilometer nordwestlich von Kathmandu zwischen dem Ganesh Himal und dem Annapurna Himal. Während unserem 16-tägigen Trekking auf kaum begangener Route umrunden wir den mit 8’156 Metern achthöchsten Berg der Welt. Das tief eingeschnittene Tal auf der Ostseite des Manaslu wurde von Tibet her besiedelt, und so sind auch die Dörfer stark tibetisch geprägt. Als  Höhepunkt unseres Trekkings überqueren wir den über 5’000 Meter hohen Larkya La Pass. Das Manaslu Trekking gehört zu den schönsten und interessantesten Trekkingrouten Nepals.

Reiseprogramm - 20 Tage

Tag 1-2 Flug Zürich - Kathmandu, Shambaling Boutique Hotel
Tag 3 Kathmandu: Die Altstadt, Tempelberg und Baudha, Shambaling Boutique Hotel
Tag 4 Trekking: Kathmandu / Bhulbule / Ngadi Bazar
Tag 5 Trekking: Bazar - Jagat (Reisfelder)
Tag 6 Trekking: Jagat - Dharapani (Wasserfälle)
Tag 7 Trekking: Gowa - Bimthang (Aufwärts durch den Wald)
Tag 8 Trekking: Bimthang (Ruhetag / Ponkar Lake)
Tag 9 Trekking: Bimthang - Larke Pedi (Bergriesen)
Tag 10 Trekking: Larke Pedi - Samagaon (Tibetische Dörfer)
Tag 11 Trekking: Samagaon (Ruhetag)
Tag 12 Trekking: Samagaon - Lho (Dorfleben)
Tag 13 Trekking: Lho - Ghap (Dem Tal entlang)
Tag 14 Trekking: Ghap - Pewo (Budhi Gandaki Schlucht)
Tag 15 Trekking: Pewo - Jagag (Von der Enge ins weite Tal)
Tag 16 Trekking: Jagag - Machhakhola (Erdrutsche und Brücken)
Tag 17 Trekking: Jagag - Machhakhola (Weite und Hügel)
Tag 18 Arughat - Kathmandu, Shambaling Boutique Hotel
Tag 19 Kathmandu, Shambaling Boutique Hotel
Tag 20 Flug Kathmandu - Zürich

Beste Reisezeit

Die besten Reisezeiten für Nepal sind von September bis Mai sowohl für Touren wie auch für Trekkings. Höher gelegene Treks können im Winter kalt sein. Das Kathmandu-Tal, Pokhara und die Nationalparks sind auch im Winter schön warm. Eine Ausnahme bilden Mustang und das Innere Dolpo. Diese Gebiete sind günstig von Mai bis Oktober bereisbar, da hinter der Regenbarriere des Himalaya gelegen.

Reiseanforderungen

Eine Reise nach Nepal gehört zu den eindrücklichsten Erlebnissen. Dei grösste Herausforderung ist die Überquerung des 5012 Meter hohen Larkya La. Technisch ist das Manaslu-Trekking nicht schwierig. Es werden jedoch eine gute Kondition und Trittsicherheit vorausgesetzt. Wie bei allen Treks sind eine kameradschaftliche und tolerante Einstellung mitzubringen.

Ihr Bonus

In Kathmandu Übernachtung im TCTT-eigenen Shambaling Boutique Hotel  ==>Tripadvisor

Höhepunkte

  • 15-tägiges Trekking in atemberaubender Landschaft
  • Umrundung des Manaslu Massivs und Passüberquerungen
  • Kultur und Herzlichkeit der Menschen
  • ursprüngliche Tibetische Dörfer
  • Ethnische Vielfalt Nepals
  • UNESCO Welterbestätten im Kathmandu Tal

Unvergessliche Erlebnisse

Baudha Stupa, Kathmandu Pashupathi, Kathmandu Pilger in Baudha, Kathmandu

Detailprogramm

Tag 1-2

Flug Zürich - Kathmandu

Flug von Zürich nach Kathmandu mit Ankunft am nächsten Tag. Beim Anflug geniessen Sie einen ersten Blick auf das grüne Kathmandu-Tal. Am Flughafen werden Sie von unserem Partner abgeholt. Auf der Fahrt in Ihr Hotel erhalten Sie einen ersten Eindruck von Kathmandu. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Hotel
Shambaling Boutique Hotel ()
Deluxe Room
8 zu buchbare Erlebnisse
F
1300m ü. M.
Tag 3

Kathmandu: Die Altstadt, Tempelberg und Baudha

An diesem Tag tauchen wir ein in die nepalesische Kultur. Wir bummeln über den Durbar Square mit seinen Tempeln und Palästen und lassen uns durch die Altstadt treiben. Danach folgt der Besuch von Swayambhunath, eine der wichtigsten Tempelanlagen mit einer herrlichen Aussicht auf Kathmandu. Später fahren wir ins tibetisch-buddhistische Gebiet von  Baudha, mit der grossen Stupa, die von Gläubigern und Pilgern umrundet wird.

Hotel
Shambaling Boutique Hotel ()
Deluxe Room
8 zu buchbare Erlebnisse
F
1300m ü. M.
Tag 4

Trekking: Kathmandu / Bhulbule / Ngadi Bazar

Nachdem die Stadt Kathmandu hinter Ihnen liegt, fahren Sie auf der direkten Strasse Kathmandu - Pokhara gegen Westen. Während der Fahrt geniessen Sie Ausblicke auf die hügeligen Berge und das Tal des Trisuli Nadi (Fluss). Bei Dumre verlassen Sie die Hauptstrasse und fahren zum kleinen Ort Bhulbule. Hier beginnt Ihr Trekking.

8 Std. / 172km
Lodge
F / M / A
1 Tag / 1.5
930m ü. M.
Tag 5

Trekking: Bazar - Jagat (Reisfelder)

Wunderschöne schmale Wege führen durch die Reisfelder, vorbei an einzelnen typischen Gurung Häusern bis in den Ort Bahundanda. Der heutige Weg ist ein Auf und Ab, wieder entlang bebauten Ackerlands bis nach Ghermu: ein schöner Stop zum Mittagessen. Auf der gegenüberliegenden Talseite stürzt sich ein gewaltiger Wasserfall hinunter ins Tal. Dann führt der Weg abwärts zum Fluss und über die Hängebrücke bei Syange. Sie folgen nun dem Strässchen bis in den Ort Jagat.

Lodge
F / M / A
1 Tag / 6-7
1300m ü. M.
460m
Tag 6

Trekking: Jagat - Dharapani (Wasserfälle)

Auf den Feldern wird jetzt Buchweizen und Mais angepflanzt. Die Landschaft ändert sich, Bambus wächst, üppige Vegetation, erste Wälder und unzählige rauschende Wasserfälle prägen diesen Teil der Strecke. Teehäuser am Weg laden zur Pause ein. Der Ort Tal (bedeutet See) liegt auf einer Art Hochebene, die durch viele Arme des Flusses ausgefüllt ist.. In Dharapani, wo Sie die Nacht verbringen werden, trennen sich die Wege der Annapurna und Manaslu Routen.

Lodge
F / M / A
1 Tag / 5-6
1693m ü. M.
Tag 7

Trekking: Gowa - Bimthang (Aufwärts durch den Wald)

Bevor es heute losgeht, werden im check post die Permits für das Manaslu Gebiet kontrolliert. Eine Brücke führt danach über den Marsyangdi Khola ins Tal des Dudh Khola. Der grosse Larkye - Chorten begrüsst Sie auf der anderen Flussseite. Kurz nach dem Dorf überqueren Sie erneut eine Brücke und begeben sich auf die rechte Seite der Dudh Khola Schlucht, wo ein ziemlich steiler Weg in Kurven und über Erdrutsche ins Dorf Tilije (auf 2300müM.) führt. Eine kompakte, mit vielen Gebetsfahnen geschmückte Brücke bringt Sie zum Eingangstor des schönen, verschachtelten Gurung Dorfes. Der Weg ist angenehm mit leichter Steigung, entlang dem Fluss und mehrheitlich im Wald. Die Gegend ist wenig besiedelt, vereinzelt sehen Sie Häuser mit umliegenden kleinen Gersten- und Buchweizenfeldern. Gowa ist eine Ansammlung einzelner Häuser und einiger weniger Gasthäuser, umringt von dichtem Wald, aus dem abends und frühmorgens verschiedene Waldtiere, auch Affen treten.  

Lodge
F / M / A
1 Tag / 7-8
3700m ü. M.
Tag 8

Trekking: Bimthang (Ruhetag / Ponkar Lake)

Ruhetag oder Ausflug zum Ponkar Glacier Lake. Nach ca. einer Stunde Aufstieg Richtung Larkye Pass zweigt der Weg links ab,führt über eine hohe Moräne und hinunter zum türkisfarbenen See, der eingerahmt ist von kargen felsigen Hängen und den hohen Bergen im Hintergrund.

Lodge
F / M / A
1 Tag
3700m ü. M.
Tag 9

Trekking: Bimthang - Larke Pedi (Bergriesen)

Der längste Trekking Tag liegt vor Ihnen. Die Schneeriesen des Himlung Himal werden von der Morgensonne und der steile Aufstieg zur Passhöhe belohnt uns später mit atemberaubende Aussichten auf die mächtige Annapurna ll, Kangguru und die Himal Kette. Der Abstieg führt vorbei an einem kleinen Gletschersee und bietet immer wieder Ausblicke auf die herrlichen Berge. Übernachtung in geschützen Ort Larke Pedi.

Lodge
F / M / A
1 Tag / 10
4460m ü. M.
Tag 10

Trekking: Larke Pedi - Samagaon (Tibetische Dörfer)

Wenn Sie Glück haben, sehen Sie heute grasende Blauschafe in der Nähe vom Camp. Nach dem Frühstück gemütlicher Abstieg nach Samdo, das das erste Dorf mit hauptsächlich tibetischer Bevölkerung. Einige Gasthäuser laden zum Verweilen ein. Nun verändert sich die Vegetation: Es wird grün und imTal werden Sie Herden von Yak und Kühen begegnen. Langgezogene Manimauern und erste Häuser künden den grossen Ort Samagaon an.

Lodge
F / M / A
1 Tag / 4-5
3520m ü. M.
Tag 11

Trekking: Samagaon (Ruhetag)

Von hier ist die Sicht auf Mt. Manaslu ist atemberaubend. Der schöne Ort hat ca. 90 Häuser und die Bevölkerung stammt aus Tibet. Das buddhistische Leben zeigt sich in vielen Manimauern und grossen Chorten im Dorf, Gebetsfahnen flattern auf den Hausdächern. Sie können verschiedene Ausflüge machen oder beim Spazieren das Dorfleben beobachten.

Lodge
F / M / A
1 Tag
3520m ü. M.
Tag 12

Trekking: Samagaon - Lho (Dorfleben)

Die beiden ersten Wegstunden laufen Sie durch viele Felder, durch schönen lichten Wald und über zwei lange Hängebrücken, die über Schluchten von Ausläufern des Himchuli Massives führen. Um das heutige Tagesziel zu erreichen, müssen Sie einen steilen Aufstieg überwinden, um danach durch die bereits gewohnten buddhistischen Kulturgüter Chorten und Manisteine ins Dorf zu gelangen. Unterwegs können Sie das Nyigma Kloster hoch über einem Dorf besuchen.

Lodge
F / M / A
1 Tag / 3-4
3050m ü. M.
Tag 13

Trekking: Lho - Ghap (Dem Tal entlang)

Der Weg bis zum Mittagshalt führt leicht auf- und abwärts, entlang der Dorffelder, vorbei an begehbaren Chorten mit oft wunderschönen Innnenbemalungen. Unterwegs können Sie kleinere belebte Dörfer besuchen, bis Sie in Namrung mittagessen. Der Weg am Nachmittag ist wunderschön: Pinien, Birken, viele Farne, Bambus und Rhododendren und auch die unverwechselbaren nepalischen Hängebrücken zeichnen ihn aus. Übernachtung im Dorf Ghap.

Lodge
F / M / A
1 Tag / 7
2145m ü. M.
Tag 14

Trekking: Ghap - Pewo (Budhi Gandaki Schlucht)

Schmale Trails führen in einem stetigen Auf und Ab vorbei an einzelnen Häusern mit kleinen Feldern und Gärten, über Hängebrücken, durch Waldstücke immer entlang des schäumenden Flusses Budhi Khola. Das Tal wird immer enger.Nach dem Dorf Deng füht der Weg nahe am Fluss im dichten Wald führt zu einer losen Ansammlung von Gästehäusern. Sie haben Pewo erreicht.

Lodge
F / M / A
1 Tag / 4-5
1700m ü. M.
Tag 15

Trekking: Pewo - Jagag (Von der Enge ins weite Tal)

Die Schlucht Budhi Gandaki wird immer enger und eine Besiedlung ist nur vereinzelt auf schmalen Terrassen möglich, erreichbar auf abenteuerlich steilen Pfaden. Heute ändert sich die Kultur, die Bewohner in dieser Region gehören zum Volk der Gurung. Auf den Feldern wird Mais, Bohnen und Buchweizen angebaut. Sie passieren schöne Dörfer, passieren die längste Hängebrücke auf ihrer Reise und wandern durch gepflegte Dörfer bis Sie abends im lebhaften Dorf Jagat ankommen.

Lodge
F / M / A
1 Tag / 6
1400m ü. M.
Tag 16

Trekking: Jagag - Machhakhola (Erdrutsche und Brücken)

Am heutigen Tag begegnen uns viele Handelskarawanen begegnen, grosse Gruppen von verschiedenen Handelsgütern bepackten Mulis auf ihrem Weg ins Hochtal. Am Nachmittag treffen Sie auf einige Teehäuser am Weg, aber nur wenigen Siedlungen. Sie überqueren immer wieder den Budhi Khola und kommen dann in  Machhakhola, das auf einem Flussdelta auf der rechten Seite des Budhi Khola liegt, an.

Lodge
F / M / A
1 Tag / 6-7
865m ü. M.
Tag 17

Trekking: Jagag - Machhakhola (Weite und Hügel)

Bei einem Blick zurück können Sie die Spitzen der Schneegipfel zum letzten Mal sehen. „Nepali flat“ heisst die Topografie der heutigen Etappe, was nichts anderes als auf- und wieder absteigen bedeutet. Reisterrassen und Bananenbäume kennzeichnen die Gegend. Sie laufen bis kurz nach dem Mittag auf immer breiteren Wegen langsam Richtung Soti Khola, einer Ansammlung von Häusern, einem Gasthaus und Busplatz. Hier werden Sie abgeholt. Fahrt bis nach Arughat.

2 Std.
Lodge
F / M / A
1 Tag / 5-6
680m ü. M.
Tag 18

Arughat - Kathmandu

Auf staubiger, unbefestigter Strasse fahren Sie über die kurvigen, terrassierten Hügel. Sie werden für die Schaukelei mit fantastischen Ausblicken belohnt. Ab Dhading können Sie die Fahrt auf einer sehr guten Strasse geniessen. Beim Einlenker in die Hauptstrasse Kathmandu – Pokhara nimmt der Verkehr rasant zu und im Laufe des Nachmittags werden Sie Kathmandu erreichen.

7-8 Std. / 130km
F / M
1 Tag
Tag 19

Kathmandu

Tag in Kathmandu zur freien Verfügung. Sie haben Zeit für einen Einkaufsbummel. Vom Shambaling Hotel führt ein interessanter Spaziergang durch die Gassen von Baudha. Besonders eindrücklich ist der grosse Stupa von Baudha, welcher von den tibetischen Gläubigen und Pilgern umrundet wird. In Baudha befinden sich viele tibetisch-buddhistische Klöster.

F
1300m ü. M.
Tag 20

Flug Kathmandu - Zürich

Fahrt zum Flughafen und Rückflug in die Schweiz.

F

Programmänderungen bleiben vorbehalten.
 

Hotels

104671309 104671418 104673648
Nepal / Kathmandu

Shambaling Boutique Hotel () (3.5 Sterne) Tag 1-2, Tag 3, Tag 18, Tag 19

Das Hotel Shambaling ist mit viel Liebe zum Detail und stilvoll mit lokal verarbeiteten Möbeln eingerichtet. Das charmante Boutique Hotel besitzt deshalb besonders viel authentisches Flair. Dem Konzept zugrunde liegt das buddhistische Kalachakra-Mandala. Die Schweizerisch-Tibetischen Besitzer legen besonderen Wert auf eine hohe Servicequalität.

Erlebnisse

Weitere optionale Erlebnisse

Bitte beachten Sie, dass je nach Auswahl der hier aufgeführten zusätzlichen Erlebnisse weitere Reisetage notwendig sind.
Alternativ können auch die im Reiseprogramm inkludierten Standartausflüge entsprechend ersetzt oder gekürzt werden.

Everest Mountain Flight

Kommen Sie den höchsten Bergen dieser Erde so nahe wie sonst nur die Bergsteiger kommen! Der ca. 45 minütige Rundflug führt Sie ganz in die Nähe von berühmten Gipfeln wie u.a. dem Cho Oyu, dem Pumo-Ri, Nupste, Lhotse und natürlich dem Berg der Berge - dem Mount Everest!

Der Rundflug mit Shuttle-Service zum Hotel findet am frühren Morgen täglich bei schönem Wetter statt. Die Flugzeuge verfügen über ca. 20 Sitzplätze mit großen Panorama-Fenstern. Ein unvergessliches Erlebnis erwartet Sie.

Im Preis inbegriffen

- Transfers

- Mountainflights

Helikopter Flug zum Everest Base Camp mit Frühstück

Diese exklusive Helikopter Tour beginnt am frühen Morgen vom Flughafen Kathmandu und führt Sie in einer Stunde nach Kongde in der Everest-Region, wo Sie Ihr Frühstück mit herrlichem Blick direkt auf den Everest geniessen können. Der Halbagesausflug mit Ihrem privaten Helikopter ist ein grossartiges und unvergessliches Erlebnis; Sie fliegen über die terrassenförmig angelegten Felder und schönen Dörfer hoch hinauf bis zum Everest Base Camp. Nach einem ca. 15 minütigen Fotostop geht der fantastische Flug weiter bis zur Yeti Mountain Resort in Kongde, wo Sie inmitten der gewalitigen Bergwelt frühstücken.  Danach bringt Sie der Helikopter mit einem kurzen Aufenthalt in Lukla sicher zurück nach Kathmandu.

Der Ausflug dauert ca. 3 1/2 Std. (max. 5 Personen).

Mahlzeiten

  • Frühstück

Khukuri-Making Workshop mit einem nepalesischen Schmied

Khukuris: Die Waffe der Wahl und die Ikone der Gurkha-Krieger und gleichzeitig der Stolz für Ihr Volk auf der ganzen Welt. Das Khukuri - Messer ist als Kriegswaffe bekannt, doch heute ist es vorallem ein "Multi-Utility-Werkzeug" in nepalesischen Haushalten auf dem Land, wo es u.a. auch zum Hacken von Brennholz, Bauen, Graben oder zum Schneiden von Gemüse verwendet wird.

Die Khukuris gibt es in verschiedenen Größen: In diesem Workshop werden Sie eine Mini-Version dieser Klinge herstellen. Der grundlegende Prozess besteht darin, ein rohes Eisenstück in die richtige Form zu schneiden/hämmern, die Klinge zu schleifen und den Holzgriff herzustellen.

Die Herstellung eines Khukuri erfordert viel Geschick und jahrelange Erfahrung! Deshalb wird der Kursleiter Teile des Prozesses übernehmen. (Beachten Sie, dass das Schleifen der Klinge aus Sicherheitsgründen nur vom Gastgeber durchgeführt wird.) Die folgenden Arbeiten können Sie an diesem interessanten Kurs lernen und ausführen: Das Hämmern des Eisens; der erste Schliff;  Das Polieren des Messers

Der Kurs dauerte ca. 4 - 5 Stunden.

Kunst der Momo Küche : Kochkurs

Kochkurs: Einführung in die Kunst der Momo Küche

Die Kurse finden in der persönlichen Umgebung eines Homestay statt und dauern 3 - 4 Std.

Im Preis inbegriffen

- Transfers zum/vom Homestay

- Kochkurs mit authentischem Koch mit anschliessendem Essen

Preis pro Person

2 Personen Auf Anfrage

Unvergessliche Erlebnisse

6336553905_15e5bd21c4_b

Lernen Sie die Herstellung von handgemachten Papier kennen

Lernen Sie die einzigartige Papierherstellung in Nepal kennen. Sie stellen Ihr eigenes handgeschöpftes Papier her und erfahren mehr über die grundlegenden nepalesischen Papierherstellungstechniken wie: Möglichkeiten zur Verbesserung des Basispapiers, Experimentieren mit dem Hinzufügen von lokal Fasern, Pulpe, Blütenblättern, Samen, Maisspelzen, Stroh, Glitter, Hanffasern, Nesselfasern usw.


Das Papier kann mit natürlichen Pflanzenfarben und künstlichen Farbstoffen gefärbt werden. Die Organisation Paperworld Nepal organisiert verschiedene Workshops zu den Themen Papierherstellung, Papierfärben, Buchkunst, Buchdruck.

Im Preis inbegriffen

- Transfers

- Kurskosten

Unvergessliche Erlebnisse

a20b97af17d4e6e9bfbf052af74a91cd

Nepalesisches Abendessen mit traditionneller klassischer Volksmusik

Das Abendprogramm dauert ca. 3 bis 4 Std. und ist ein kulinarisches und kulturelles Erlebnis.

Aufgrund seiner vielfältigen Geographie und Kultur, bietet Nepal auch dem Besucher ein breites Spektrum an spannenden Lebensmitteln und kulturelle Aktivitäten wie z.Bsp das Dal Bhat. Dieses traditionelles Gericht aus Linsen und Gewürze wird mit gedämpftem Reis serviert, dazu essen Sie eine Reihe von würzigen achaar (Chutneys) genießen, die alle aus frischen Zutaten hergestellt mit und von hoch talentierten Köchen zubereitet.
 

Geniessen Sie vor Ort die klassische Volksmusik und die talentierten Tänzer! Die verschiedenen ethnischen Gruppen mit Ihren schöne glitzernden Kostümen und den anmutigen Bewegungen werden Ihnen in Erinnerung bleiben.

Mahlzeiten

  • Abendessen

Im Preis inbegriffen

- Transfers

- Abendessen, Tanz- und Musikaufführung

Nepalesisches Nationalgericht: Dhal Bat Kochkurs

Kochkurs: Dhal Bat: "Daal Bhat" ein ausgewogendes und gesundes Gericht aus Reis und Linsensuppe mit Gemüse: Die tägliche Mahlzeit der Bevölkerung Nepals: 75 % der Nepalesen essen Daal Bhat zweimal täglich! Es gibt keinen besseren Weg, die nepalesische Küche kennenzulernen, wenn Sie einen nepalesischen Kochkurs besuchen, der von einem qualifizierten nepalesischen Aama-Koch unterrichtet wird.

Die Kurse finden in der persönlichen Umgebung eines Homestay statt und dauert 3 - 4 Std.

Im Preis inbegriffen

- Transfers zum/vom Homestay

- Kochkurs mit authentischem Koch mit anschliessendem Essen

Preis pro Person

2 Personen Auf Anfrage

Unvergessliche Erlebnisse

Dahjl Baht

River Rafting auf dem Trishuli

Ganztagestour ab/bis Kathmandu. In ca. 3 Std. erreichen Sie den Ausgangspunkt in Chauradi. Während des Raftings wird die Gruppe von einem  Guide begleitet. Ein Erlebnis, dass Sie nicht verpassen sollten (Klasse 3 bis 4+ in Hochwasser). Geniessen Sie den Fluss, die Schlucht und die schöne Landschaft. Unterwegs machen Sie auf einer Sandbank am Fluss Pause, wo Sie das Mittagessen einnehmen. Raftingdauer: ca. 3 - 4 Std.

Mahlzeiten

  • Mittagessen

Nicht im Preis inbegriffen

Fahrt ab/bis Katmandu, Rafting-Tour

Erfahrener englischsprechender Guide

Riverrafting inkl. Ausrüstung wie Schwimmwesten, Helme, etc.

Mittagessen

Die Prioritätshotels sind bei den publizierten Rundreisen in den jeweiligen Reisekategorien einkalkuliert. Die Prioritätshotels haben wir für die jeweilen Kategorien mit grösster Sorgfalt ausgewählt. Sie können die Hotels für Ihre Rundreise jedoch auch frei zusammenstellen. Gerne erstellen wir Ihnen Ihre individuelle Offerte oder beraten Sie.

OrtHotels
Alchi

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Zimskang Holiday Home () (1.5 Sterne)
Arslanbob Valley

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Ashgabat

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
At-Bashy Valley

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Bishkek

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Bumthang

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Bumthang Mountain Lodge () (3.5 Sterne)
SuperiorBumthang Mountain Lodge () (3.5 Sterne)
DeluxeAmankora Bumthang () (5.5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Swiss Guest House (3 Sterne)
Rinchenling Lodge (3 Sterne)
Yughar Ling Resort & Spa () (3.5 Sterne)
Jakar Village Lodge
Ogyen Choling Heritage House
Six Senses Bumthang (5 Sterne)
Chengdu

Prioritätshotels

Kategorie Hotel

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Chengdu Airport Hotel () (3.5 Sterne)
Chitwan National Park

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Sapana Village Lodge (3 Sterne)
DeluxeTiger Tops Jungle Lodge (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Rhino Resicdency Resort (3 Sterne)
Kasara Jungle Resort (4 Sterne)
Taj Meghauli Serain (5 Sterne)
Earthlight Resort, Chitwan N.P. (3 Sterne)
Chon-Kemin Valley

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Darchen

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Dhulikhel

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
DeluxeDwarikas Himalayan Shangri-La (5 Sterne)
Ganden

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Guesthouse - Ganden
Gangtey

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Dewachen (3 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Amankora Gangtey (5 Sterne)
Gangtey Gompa Lodge (5 Sterne)
Gangtey Farm House
Ngayap Ling Lodge/Farmhouse
Yueloki Guesthouse - Gangtey
Dhangsar Resort () (2.5 Sterne)
Kichu Hotel Gangtey
Gangtok

Prioritätshotels

Kategorie Hotel

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
The Elgin Nor Khill () (3.5 Sterne)
Tashiling Residency Hotel & Spa (3 Sterne)
Martam Village Resort
Gyantse

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Gyantse Hotel (3 Sterne)
SuperiorGyantse Hotel (3 Sterne)
Issyk-Kul Lake

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Kalimpong

Prioritätshotels

Kategorie Hotel

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
The Elgin Silver Oaks Hotel () (3.5 Sterne)
Karakol

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Kathmandu

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Shambaling Boutique Hotel () (3.5 Sterne)
SuperiorShambaling Boutique Hotel () (3.5 Sterne)
DeluxeDwarikas (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Hyatt Kathmandu (5 Sterne)
Kantipur Temple House (3 Sterne)
Kopan Monastery
Kyirong

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Phuntsok Rabsel Hotel
Leh

Prioritätshotels

Kategorie Hotel

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Hotel Naro
Uley Eco Resort (2 Sterne)
Zik Zik Hotel
Hotel Snow Land - Leh (2 Sterne)
Lotus Hotel (2 Sterne)
Lchang Nang Retreat
Lhasa

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Kyichu Hotel (3 Sterne)
SuperiorKyichu Hotel (3 Sterne)
DeluxeSt. Regis Resort (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Four Points by Sheraton (4 Sterne)
Shangri La (5 Sterne)
Lumbini

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorKasara Jungle Resort (4 Sterne)
DeluxeKasara Jungle Resort (4 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Kasai Hotel Lumbini (4 Sterne)
Boudha Maya Hotel (3 Sterne)
Manali

Prioritätshotels

Kategorie Hotel

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Rohtang Heights Resorts and Spa (3 Sterne)
Martam

Prioritätshotels

Kategorie Hotel

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Martam Retreat (3 Sterne)
Mongar

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Wangchuk Hotel () (2.5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Druk Zhongkhar () (2.5 Sterne)
Nagarkot

Prioritätshotels

Kategorie Hotel

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Club Himalaya Resort - Nagarkot () (3.5 Sterne)
Nagarkot Farm House
Namche Bazar

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorNamche Hotel (2 Sterne)
DeluxeNamche Hotel (2 Sterne)
Namtso

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Namtso Guesthouse- Tibet
Naryn

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Nubra

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Osh & das Fergana Tal

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Paro

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
DeluxeZhiwa Ling Heritage (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
COMO Uma (5 Sterne)
Raven Nest (3 Sterne)
Amankora Paro (5 Sterne)
Drukchen Hotel
Janka Resort (3 Sterne)
Dewachen Resort Paro (3 Sterne)
Naksel Boutique Hotel & Spa () (4.5 Sterne)
Hotel Kichu Paro
Gangtey Palace (3 Sterne)
Six Senses Paro (6 Sterne)
Peking

Prioritätshotels

Kategorie Hotel

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Grand Hyatt - Peking
Bamboo Garden Hotel (3 Sterne)
Pemayangtse

Prioritätshotels

Kategorie Hotel

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Norbugang Resort & Spa Resort () (3.5 Sterne)
Phuntsholing

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Druk Hotel - Phuntsholing () (3.5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Lhaki Hotel (3 Sterne)
Pokhara

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Mount Kailash Resort (3 Sterne)
SuperiorTemple Tree Resort & Spa () (3.5 Sterne)
DeluxeShangri-La Village Resort (4 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Begnas Lake Resort (3 Sterne)
Fishtail Lodge () (3.5 Sterne)
Tiger Mountain Lodge (4 Sterne)
Lake Side Retreat () (2.5 Sterne)
Punakha

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Meri Puensum Resort (3 Sterne)
SuperiorDhensa Boutique Resort () (4.5 Sterne)
DeluxeCOMO Uma (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Amankora Punakha () (5.5 Sterne)
Hotel Lobesa (3 Sterne)
Eco Lodge (3 Sterne)
Hotel Lobesa (3 Sterne)
Reting

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Monastery Guesthouse - Reting
Rongbuk

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Rongbuk Hotel
Saga

Prioritätshotels

Kategorie Hotel

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Saga Hotel - Tibet
Samdrup Jongkhar

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Menjong Hotel
Samye

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Monastery Guesthouse - Samye
Shekar (New Tingri)

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Shekar Hotel
Shigatse

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Shigatse Hotel (3 Sterne)
SuperiorShigatse Hotel (3 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Gesar Hotel (3 Sterne)
Terdrom

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Shambala House - Terdrom
Thimphu

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorZhiwa Ling Ascent (4 Sterne)
DeluxeTaj Tashi (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Amankora Thimphu (5 Sterne)
Druk Hotel - Thimphu () (3.5 Sterne)
Jumolhari Hotel () (3.5 Sterne)
Tashi Yoedling Hotel (3 Sterne)
Le Meridien (5 Sterne)
Tholing

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Tingri

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Snow Leopard Hotel
Trashigang

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
Standard Druk Dhejung Resort () (2.5 Sterne)

Termine & Preise

20 Tage Gruppenreise

Reisedauer 20 Tage
Reisedatum 02.10.2021 - 21.10.2021
Reise ab/bis ab/bis Zürich
Grundpreis CHF 4'280
Erläuterungen zum Grundpreis

Der Reisepreis ab/bis Zürich basiert auf folgenden Fluggesellschaften: Oman Air / Etihad Airways / Qatar Airways (jeweils günstigste Buchungsklasse). Die Auswahl der Fluggesellschaft erfolgt durch TCTT. Falls die günstigste Buchungsklasse zum Zeitpunkt Ihrer Reiseanmeldung bereits ausgebucht ist, müssen wir Sie in eine höhere Klasse buchen und die entstehenden Mehrkosten belasten.

Natürlich kann eine Gruppenreise auch immer ohne die Langstreckenflüge gebucht werden. Den entsprecheden Abzug ist auf Anfrage erhältlich.

Kleingruppenzuschlag 2 bis 3 Personen: CHF 430
4 bis 6 Personen: CHF 350
7 bis 9 Personen: CHF 150
Reiseleitung
Lokale englischsprachige Reiseleitung
Im Preis inbegriffen
  • alle Internationalen Flüge ab/bis Zürich inkl. Treibstoffzuschlägen und Taxen (Tarifänderungen bis zur Ticketausstellung bleiben vorbehalten)
  • Kompetente lokale englischsprachige Reiseleitung
  • Alle Flüge ab/bis Kathmandu
  • Alle Transfers von/zu den Hotels
  • Alle Landtransporte mit privaten Fahrzeugen
  • Alle Unterkünfte im Doppelzimmer / Doppelzimmer
  • Vollpension, in Kathmandu und Pokhara nur Frühstück
  • Bei Trekking: Erfahrene Trekking-Führer, Träger, Permits und Gebühren
  • Alle Besichtigungen und Eintritte sowie Bewilligungen
  • Ausführliches Informationsmaterial
  • Betreuung durch TCTT-eigenes Büro in Kathmandu
Nicht im Preis inbegriffen
  • Visakosten
  • Trinkgelder
  • Ausreisetaxen vor Ort
  • Getränke, restliche Mahlzeiten und persönliche Ausgaben
  • SOS-Schutz und Annullierungskosten-Versicherung (empfohlen)
  • Mehrkosten verursacht durch unvorhergesehene Umstände, die ausserhalb der Kontrolle von TCTT liegen
Reiseanmeldung
Reisedauer 20 Tage
Reisedatum 01.10.2022 - 20.10.2022
Reise ab/bis ab/bis Zürich
Grundpreis CHF 4'280
Erläuterungen zum Grundpreis

Der Reisepreis ab/bis Zürich basiert auf folgenden Fluggesellschaften: Oman Air / Etihad Airways / Qatar Airways (jeweils günstigste Buchungsklasse). Die Auswahl der Fluggesellschaft erfolgt durch TCTT. Falls die günstigste Buchungsklasse zum Zeitpunkt Ihrer Reiseanmeldung bereits ausgebucht ist, müssen wir Sie in eine höhere Klasse buchen und die entstehenden Mehrkosten belasten.

Natürlich kann eine Gruppenreise auch immer ohne die Langstreckenflüge gebucht werden. Den entsprecheden Abzug ist auf Anfrage erhältlich.

Kleingruppenzuschlag 2 bis 3 Personen: CHF 430
4 bis 6 Personen: CHF 350
7 bis 9 Personen: CHF 150
Reiseleitung
Lokale englischsprachige Reiseleitung
Im Preis inbegriffen
  • alle Internationalen Flüge ab/bis Zürich inkl. Treibstoffzuschlägen und Taxen (Tarifänderungen bis zur Ticketausstellung bleiben vorbehalten)
  • Kompetente lokale englischsprachige Reiseleitung
  • Alle Flüge ab/bis Kathmandu
  • Alle Transfers von/zu den Hotels
  • Alle Landtransporte mit privaten Fahrzeugen
  • Alle Unterkünfte im Doppelzimmer / Doppelzimmer
  • Vollpension, in Kathmandu und Pokhara nur Frühstück
  • Bei Trekking: Erfahrene Trekking-Führer, Träger, Permits und Gebühren
  • Alle Besichtigungen und Eintritte sowie Bewilligungen
  • Ausführliches Informationsmaterial
  • Betreuung durch TCTT-eigenes Büro in Kathmandu
Nicht im Preis inbegriffen
  • Visakosten
  • Trinkgelder
  • Ausreisetaxen vor Ort
  • Getränke, restliche Mahlzeiten und persönliche Ausgaben
  • SOS-Schutz und Annullierungskosten-Versicherung (empfohlen)
  • Mehrkosten verursacht durch unvorhergesehene Umstände, die ausserhalb der Kontrolle von TCTT liegen
Reiseanmeldung

Auch als Privatreise durchführbar

Reisedauer 20 Tage
Reise ab/bis ab/bis Kathmandu
Preis pro Person

01.01.21 - 31.12.22

2 bis 3 Personen:
CHF 3'890
Einzelzimmerzuschlag:
CHF 430
Reiseleitung
Lokale englischsprachige Reiseleitung
Im Preis inbegriffen
  • Kompetente lokale englischsprachige Reiseleitung
  • Alle Flüge ab/bis Kathmandu
  • Alle Transfers von/zu den Hotels
  • Alle Landtransporte mit privaten Fahrzeugen
  • Alle Unterkünfte im Doppelzimmer / Doppelzimmer
  • Vollpension, in Kathmandu und Pokhara nur Frühstück
  • Bei Trekking: Erfahrene Trekking-Führer, Träger, Permits und Gebühren
  • Alle Besichtigungen und Eintritte sowie Bewilligungen
  • Ausführliches Informationsmaterial
  • Betreuung durch TCTT-eigenes Büro in Kathmandu
Nicht im Preis inbegriffen
  • alle Internationalen Flüge ab/bis Zürich inkl. Treibstoffzuschlägen und Taxen
  • Visakosten
  • Trinkgelder
  • Ausreisetaxen vor Ort
  • Getränke, restliche Mahlzeiten und persönliche Ausgaben
  • SOS-Schutz und Annullierungskosten-Versicherung (empfohlen)
  • Mehrkosten verursacht durch unvorhergesehene Umstände, die ausserhalb der Kontrolle von TCTT liegen
Offertenanfrage

Ihr Bonus

In Kathmandu Übernachtung im TCTT-eigenen Shambaling Boutique Hotel  ==>Tripadvisor

Höhepunkte

  • 15-tägiges Trekking in atemberaubender Landschaft
  • Umrundung des Manaslu Massivs und Passüberquerungen
  • Kultur und Herzlichkeit der Menschen
  • ursprüngliche Tibetische Dörfer
  • Ethnische Vielfalt Nepals
  • UNESCO Welterbestätten im Kathmandu Tal

Unvergessliche Erlebnisse

Baudha Stupa, Kathmandu Pashupathi, Kathmandu Pilger in Baudha, Kathmandu

Beste Reisezeit

Die besten Reisezeiten für Nepal sind von September bis Mai sowohl für Touren wie auch für Trekkings. Höher gelegene Treks können im Winter kalt sein. Das Kathmandu-Tal, Pokhara und die Nationalparks sind auch im Winter schön warm. Eine Ausnahme bilden Mustang und das Innere Dolpo. Diese Gebiete sind günstig von Mai bis Oktober bereisbar, da hinter der Regenbarriere des Himalaya gelegen.

Reisen in Nepal

Nepal gehört zu den faszinierendsten Ländern Asiens. Hier erheben sich die höchsten Berge, und die Besucher sind tief beeindruckt von der Vielfalt und Schönheit der Landschaft. Magisch wirken das bunte Völkergemisch und die Fröhlichkeit der Menschen. Die Religion und die Götter sind allgegenwärtig, und die Spiritualität wird für den Aussenstehenden sichtbar gelebt. Im Kathmandu-Tal gibt es Tausende von Heiligtümern, es ist wie in einem lebendigen Kunstmuseum. Hier vermischen sich die heiligen Stätten der Hindus und Buddhisten zu einer einzigartigen Vielfalt. Nepal lässt sich grob in drei Höhenzonen einteilen: Entlang der indischen Grenze liegt das fruchtbare Terai, wo sich auch die beiden Nationalparks, der Royal Chitwan und der Bardia Park befinden. Das mittlere Gebiet von Nepal wird durch das dem Himalaya vorgelagerte Mittelgebirge geprägt. In dieser Zone liegen die Hauptstadt Kathmandu (1300m ü.M.) und Pokhara (900m ü.M.). Hier verschmilzt auch die hinduistische Bevölkerung aus dem Süden mit der tibetisch-buddhistisch geprägten Bevölkerung aus dem Norden. Die dritte Höhenzone bildet schliesslich das kulturell fast ausschliesslich tibetisch geprägte Hochgebirge. In dieser Gegend finden sich die Lieblingsziele der Trekker, die Nepal in der ganzen Welt so berühmt machen. Unzählige Achttausender bilden eine imposante Kulisse. Hier muss man die Gipfel nicht besteigen, um dem Bann der Götter-Berge zu verfallen.

Ob leichte Treks durch Dörfer und Reisfelder oder Trekkings über hohe Pässe, Eisfelder und auf die Gipfel des Himalaya: für alle bietet Nepal das richtige Trekkingerlebnis. Doch Nepal ist auch für Kulturreisende die ideale Destination. Dank 5 Stern Hotels/Resorts und angenehmen Reisehöhen unter 2000 Meter kommen auch anspruchsvolle Reisende ohne grosse Anstrengungen zu einem fantastischen Himalayaerlebnis. Und sogar ein Golfspiel vor den Kulissen des Himalaya ist möglich.

Fläche: 147.181 km2
Bevölkerungszahl, –dichte: ca. 29.5 Mio. / 200 pro km2
Hauptstadt: Kathmandu, 1300 M.ü.M., Einwohner: 0.95 Mio.

Reisedokumente / Visum
Für die Einreise nach Nepal benötigen alle Reisenden einen gültigen Reisepass sowie ein Visum. Der Reisepass muss noch mind. 6 Monate über das Ausreisedatum gültig sein. Gegen eine kleine Bearbeitungsgebühr holen wir für Sie die notwendigen Visa ein.

Staatsform
Parlamentarische Demokratie. Vorläufige Verfassung von 2007. Zweikammerparlament, Repräsentantenhaus mit 205 Mitgliedern, Nationalrat mit 60 Mitgliedern. Die Verfassung von 1990 legte die Einschränkung der königlichen Machtbefugnisse und die Einführung des Mehrparteiensystems fest. Im Mai 2008 wurde die Monarchie abgeschafft und die Republik ausgerufen.

Sprache
Amtssprache Nepali (47,8 %). Die Bevölkerung setzt sich aus zahlreichen Sprachgruppen zusammen. Es werden ca. 12 Sprachen und 30 Dialekte gesprochen. Verwaltungsangestellte und im Tourismus Beschäftigte sprechen zumeist auch Englisch.

Religion: 80 % Hindus, 13 % Buddhisten, 3 % Muslim, 2 % Christen, Rest andere Glaubensrichtungen

Ortszeit: Sommerzeit + 4 3/4 / Winterzeit + 4 ¾

Netzspannung: 220 Volt, 50 Hz, Mehrfachadapter empfohlen

Mobiltelefon / Internet
Das nepalesische Mobilfunknetz ist mit unserem GSM kompatibel. Internetcafés sind landesweit vorhanden. In abgelegenen Gebieten nur beschränkt Empfang

Währung / Zahlungsmittel
Die lokale Währung ist nepalesische Rupie (NPR), Kurs CHF 1.00 = NPR 108. Stand September 2015. In grösseren Hotels und Geschäften werden auch Kreditkarten als Zahlungsmittel akzeptiert. Wir empfehlen auch USD mitzunehmen und vor Ort zu wechseln.

Herzlich Willkommen in meiner Welt, dem Himalaya! 

Ich Dawa Sigrist (gebürtiger Tibeter) besitze zusammen mit meinem Team von begeisterten Himalaya-Kennern bestes Wissen über diese Regionen.  

Seit über 25 Jahren bewegen wir uns im Himalaya. Dazu gehören zum Teil mehrjährige und monatige Aufenthalte. So gibt es nur wenige die diese Gebiete so gut kennen wie wir. Jedes Jahr besuchen wir die verschiedenen Gebiete persönlich, damit wir Sie kompetent beraten können.

Zum Teil leiten wir die Reisen persönlich und kennen so die Bedürfnisse unserer Kunden bestens. In unserem Büro wird auch tibetisch gesprochen, die Sprache des Himalayas von Ladakh bis Bhutan.

Warum mit uns nach Nepal

Meine Kontakte nach Nepal gehen in die Zeit zurück, als viel Tibeter Ihr Land wegen der Chinesen verlassen mussten. Von Nepal reiste ich Anfangs der 60'er Jahre in die Schweiz.  Die Verbindungen zu Nepal, zu Verwandten und Freunden sind jedoch nie abgebrochen. So konnte ich bei der Gründung von TCTT 1997 auf bewährte und zuverlässige Kontakte zählen. Angkusang Sherpa der in den 60'er Jahren für das Rote Kreuz tätig war gehört zu den Pionieren des Tourismus in Nepal. Dank seinen langjährigen Verbindungen zur Schweiz wusste er um Qualität und Zuverlässigkeit bescheid.

Sehr schnell wurde TCTT zum führenden Himalaya-Anbieter und ist es bis heute geblieben.

Heute führt sein Sohn unser Partneragentur erfolgreich weiter. Dank dieser über 50 jährigen Verbindungen können Sie auf ein einzigartiges Netzwerk in Nepal zählen. Immer wieder gehören wir zu Vorreitern von neuen Reisen und Routen.

Dass die Sicherheits- und Qualitätsstandards auf höchstem Niveau sind, erachten wir als selbstverständlich.

Die grosse Zahl von Kunden/-innen bestätigt uns, dass wir mit unserem Konzept und mit der Art der Durchführung von Reisen zu diesen anspruchsvollen Destinationen richtig liegen. Heute sind wir der führende Anbieter von Reisen in den Himalaya und die angrenzenden Gebieten.

Dies dokumentieren unter anderem auch Auszeichnungen und die exklusive Schirmherrschaft der schweizerischen Unesco-Komission für unsere «Himalayan World Heritage» Programme. Aber auch zahlreiche Institutionen, Buchautoren, Fotografen, Zeitschriften und TV-Stationen verlassen sich auf unsere Destinationskompetenz und Netzwerke sowie die Qualität bei der Durchführung von anspruchsvollen Projekten. *Referenzen

Kommen Sie mit uns in den Himalaya, ich garantiere Ihnen persönlich die schönsten Reise Erlebnisse.

Herzlichst & Tashi Delek (tib. Glück und Segen)

Dawa N.T. Sigrist, Ihr Tibeter  Back To My Roots =>

Weitere Informationen über TCTT ==>

Referenzen:

  • SF DOK»-Serie «Sherpas – die wahren Helden am Everest»
  • Manuel Bauer (Dalai Lama Fotograf), Organisation mehrer Reportage Reisen
  • Background Tours: Erste Gruppenreise nach Tibet via Nepal mit Ulrike Koch 
  • GEO - Saison: Reportage Reise nach Mustang
  • SF Reise-Logistik nach Mustang für Filmreportage
  • uvm.