Offerte

Bhutan

Amankora - Pur Erlebnis und Anschluss Indien

Kultur und Natur gepaart mit dem Luxus der Amankora Resorts

14x
1x
3000
1
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
für
Bruno Mario Moretti
Verena Luiise Morretti Acklin
Mike Marc Bachofner
Evelyn Verena Bachofner
23. Dezember 2020 - 8. Januar 2021

Karte

Karte

Reiseübersicht

Erkunden Sie die abgelegenen Gebiete Bhutans mit einer Reise durch fünf von Bhutans spektakulärsten Tälern: Thimphu, Phobjikha, Bumthang, Punakha und Paro - und mit optionalen Ausflügen in die Tang- und Ura-Täler. Ein privater Guide bietet Einblick in eine Route, die alle fünf Amankora Lodges beinhaltet.

Die renommierte Aman Hotelkette ist weltweit für seine exklusiven und luxuriösen Hotels und Resorts bekannt. So einzigartig wie Bhutan, so einzigartig sind die in fünf verschiedenen Tälern Bhutans eröffneten Amankora Resorts. Im Gebiet von Paro, Thimphu, Phunaka, Gangtey und Bumthang können Sie so die Annehmlichkeiten und gediegene Atmosphäre von Amankora geniessen. Jede der fünf Amankora Resorts ist individuell gestaltet und fügt sich harmonisch in die reizvolle und romantische Landschaft ein. Die Innenarchitektur ist im typisch minimalistischen Stil der Aman-Gruppe gestaltet. Dezenter Luxus, klares Design und natürliche Materialien prägen die Ausstattung aller Suiten. Die Resorts werden zusätzlich nach strengen ökologischen Grundsätzen betrieben.

Alle Amankora-Reisen können entsprechend Ihren Wünschen angepasst werden.

Reiseprogramm - 17 Tage

1. Tag: Mi, 23.12.20 bis 2. Tag: Do, 24.12.20 Flug Zürich - Delhi - Paro (mit Transitauenthalt) - Weiterfahrt nach Thimphu, Amankora Thimphu
3. Tag: Fr, 25.12.20 Thimphu: Hauptstadt Bhutans, Amankora Thimphu
4. Tag: Sa, 26.12.20 Thimphu - Punakha, Amankora Punakha
5. Tag: So, 27.12.20 Punakha, Amankora Punakha
6. Tag: Mo, 28.12.20 Punakha - Wangdiphodrang - Gangtey Tal, Amankora Gangtey
7. Tag: Di, 29.12.20 Gangtey: Erkundungen im Tal der Kraniche, Amankora Gangtey
8. Tag: Mi, 30.12.20 Gangtey - Bumthang Tal, Amankora Bumthang
9. Tag: Do, 31.12.20 bis 10. Tag: Fr, 01.01.21 Ausflüge im Bumthang Tal, Amankora Bumthang
11. Tag: Sa, 02.01.21 Flug Bumthang - Paro, Amankora Paro
12. Tag: So, 03.01.21 Paro: Tagesausflug zum Tigernest, Amankora Paro
13. Tag: Mo, 04.01.21 Paro: Im Land der Götter, Amankora Paro
14. Tag: Di, 05.01.21 Paro - Delhi - Agra , The Oberoi Amar Vilas
15. Tag: Mi, 06.01.21 Agra - Delhi, The Imperial
16. Tag: Do, 07.01.21 Delhi , The Imperial
17. Tag: Fr, 08.01.21 Delhi - Zürich

Beste Reisezeit

Bhutan ist ganzjährig ein spektakuläres Reiseziel, auch wenn das Wetter je nach Höhenlage und Saison erheblich variiert. Die beste Zeit für einen Besuch im Bhutan hängt wirklich davon ab, was Sie suchen.

Allgemein gilt:
Die beste Reisezeit ist von September bis April. Die meisten Dörfer und Reiserouten liegen in Gegenden mit warmen Frühjahrs- und Herbsttagen. In den Wintermonaten können die Nächte kühl sein, die Tage jedoch sonnig und angenehm. Trekkings sind ideal im Herbst und Frühjahr.

Hier einen genaueren Blick auf die Jahreszeiten:

Frühjahr: März - Mai
Bhutans reiche Flora blüht zu dieser Saison und das Wetter ist mild. Der Blick in die Berge sollte gelegentlichen möglich sein. Aber es gibt auch einige Niederschläge, besonders im Mai. Die Temperaturen können bis zu 25 Grad und mehr erreichen. Die Rhododendron-Wälder erblühen zu dieser Zeit in allen Farben, und wenn Sie Glück haben, können Sie sogar den seltenen blauen Mohn entdecken. Die Punakha und Paro und Kloster Feste ziehen viele Reisende in dieser Zeit des Jahres an. Zu dieser Zeit ist auch eine gute Saison für Trekking - Aktivitäten.

Sommer: Juni - August
Die langen Tage des Sommers in Bhutan sind in der Regel nicht überlaufen und viel weniger regnerisch als die meisten Besucher erwarten. Meistens sind die Regenschauer am Nachmittag. Dabei gelten der Juli und August am regenreichsten. Allerdings sind die schweren Regenfälle häufig in der Nacht, so dass tagsüber die Wolken zwar tief hängen und es wunderbare Wolkengebilde gibt, es aber oft auch lange Zeiträume ohne Regen geben kann. Wenn Sie abseits der der gut besuchten Hochsaison, das grüne Bhutan möglichst authentisch erleben wollen, dann nutzen dies aus. Zusätzlich sind die Tarife während des Sommers erheblich tiefer. Es ist auch eine schöne Saison die Zeit in einem Spa oder in einem Meditation Zimmer zu verbringen, wenn Sie sich für einen Aufenthalt in einem der luxeriösen Hotels entscheiden.

Herbst: September - November
Im Herbst sind in Bhutan die meisten grösseren Kloster Feste und es herrschen , angenehme Temperaturen. Auch die Aussicht auf das Bergpanorama sollte ungetrübt und eindrücklich sein. In dieser Zeit des Jahres ist das Wetter tendenziell lieblich, mit Temperaturn bis zu 25 Grad und mehr und mit wenig Regen. Später in der Saison klart das Wetter noch mehr auf  und es offenbart sich ein spektakulärer  Blick auf die HImalaya Riesen. Dies ist auch die beliebteste Trekking Zeit.

Winter: Dezember - Februar
Bhutan ist zu dieser Zeit weniger besucht und es ist auch die Saison mit dem klarsten Himmel des Jahres. Der Winter im HImalaya kann sicherlich kalt sein, vor allem in höheren Lagen. Der Winter in Bhutan ist jedoch milder als man denk, liegt doch Bhutan auf dem gleichen Breitengrad wie Florida. In den Tälern, wie Punakha können die Temperaturen bis zu 15-20 Grad erreichen. Ein Winter-Besuch in Bhutan bedeutet kleiner Besuchermassen, spektakulär klare Sicht zu den Himalayagipfel und die grosse Chance die gefährdeten und seltenen Schwarzhals-Kraniche zu entdecken.

Reiseanforderungen

Bei dieser Reise werden keine besonderen Anforderungen an die Teilnehmer gestellt. Wir reisen jedoch durch Länder, in welchen in verschiedener Hinsicht andere Vorstellungen als in Europa herrschen. Dies kann beispielsweise betreffend Pünktlichkeit, Sauberkeit etc. der Fall sein. Der Hotelstandard ist vor allem in Bhutan teilweise sehr einfach und auch kurzfristige Hoteländerungen sind in Bhutan üblich. Wir bitten Sie, dies zur Kenntnis zu nehmen. Dafür werden Sie reichlich durch die Herzlichkeit der Menschen und durch ein phantastisches landschaftliches und kulturelles Erlebnis entschädigt.

Höhepunkte

  • Traditionelle buddhistische Kultur
  • Spektakuläre Landschaften und unberührte Natur
  • Begegnungen mit Mönchen
  • Besuch der Klöster und Begegnung mit Mönchen
  • Besuch der schönsten Täler Bhutans
  • Besuch des berühmten Tigernest Klosters
  • Entdeckungen in Paro und Thimphu mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten
  • Teilnahmen an Klostergebeten
  • Übernachtung in den exklusiven Amankora Resorts
  • Ursprüngliche Kultur und Tradition
  • Yoga, SPA & Meditation

Unvergessliche Erlebnisse

29 Dochen La Bhutan Bhumtang _DSC6063 Airport Paro Phunaka _DSC6038 Bhutan 2000-Judith Kaiser Bhutan-110 Bhutan Nationalsport: Bogenschiessen

Detailprogramm

1. Tag: Mi, 23.12.20 bis 2. Tag: Do, 24.12.20

Flug Zürich - Delhi - Paro (mit Transitauenthalt) - Weiterfahrt nach Thimphu

Flug nach Delhi, wo Sie am nächsten Tag ankommen. Transfer zum Transit-Hotel oder Transit für Weiterflug.

Sie fliegen mit der Druk Air nach Paro. Vorbei an den Himalayariesen geht es dem Drachenland entgegen. Bei guter Sicht geniessen Sie einen phantastischen Ausblick auf den Mt. Everest, Kanchenchunga und andere Gipfel (versuche Sie einen Fensterplatz auf der linke Seite zu erhalten). Nach den Zollformalitäten werden Sie von unseren Partnern empfangen. Sie fahren nach Thimphu (Hauptstadt von Bhutan). Unterwegs geniessen Sie die Aussicht auf die Reisfelder und Dörfer.

2 Std. / 70km
Hotel
Amankora Thimphu
Suite Room
A
2240m ü. M.
3. Tag: Fr, 25.12.20

Thimphu: Hauptstadt Bhutans

Am Morgen gehen Sie in Thimphu auf Entdeckungsreise. Sie besuchen den farbenfrohen Wochenmarkt und den massiven Taschicho Dzong, das "Fort der glorreichen Religion", das ohne einen einzigen Nagel gebaut wurde und auch Sitz der Regierung ist. Später besichtigen Sie den Memorial Chörten, erbaut zum Gedenken des 1972 verstorbenen 3. Königs und heutiger Mittelpunkt von Thimphu.

Hotel
Amankora Thimphu
Suite Room
F / M / A
2360m ü. M.
4. Tag: Sa, 26.12.20

Thimphu - Punakha

Ihre Reise führt Sie in Richtung Osten über den 3140 m hohen Dochu La. Geniessen Sie die phantastische Aussicht auf die Bergkulisse des östlichen Himalaya. Die Fahrt führt durch Bergregenwald und dann vorbei an fruchtbaren Terrassenfeldern, auf welchen hauptsächlich roter Reis angebaut wird, nach Punakha. Der gleichnamige Dzong liegt malerisch beim Zusammenfluss des Mo Chu und Pho Chu.

ca. 3 Std. / 80km
Hotel
Amankora Punakha ()
Suite Room
F / M / A
1300m ü. M.
5. Tag: So, 27.12.20

Punakha

Nach dem Frühstück beginnen Sie den Tag mit einem gemütlichen Spaziergang durch die Reisterrassen. Danach Besichtigungsprogramm in Punakha, der alten Hauptstadt Bhutans. Der mächtige Punakha Dzong, der das Punakha Tal beschützt, ist sicher einer der Höhepunkte. Nach einem Picknick-Lunch am Ufer des Punak Chu fahren Sie zum Dorf von Lobesa und haben Zeit, das Chimi Lhakhang Klosters zu besuchen.

Hotel
F / M / A
1300m ü. M.
6. Tag: Mo, 28.12.20

Punakha - Wangdiphodrang - Gangtey Tal

Via den Wangdiphodrang Dzong führt die Strasse Richtung Pele La, anfangs durch eine halbtropische Vegetation, danach weiter durch Pinien - Wälder, Rhododendron und Bambus. Dann zweigt die Route ab ins Phobjikha Ta, eines der Schönsten in ganz Bhutan und im Winter Zufluchtsort der seltenen Schwarzhalskraniche.

3 bis 3 1/2 Std. / 90km
Hotel
Amankora Gangtey
Suite Room
F / M / A
3000m ü. M.
7. Tag: Di, 29.12.20

Gangtey: Erkundungen im Tal der Kraniche

Mit etwas Glück lohnt es sich, am Morgen früh aufzustehen, um die wunderbaren Kraniche zu beobachten (Nur von Mitte Oktober bis März). Danach besuchen Sie das von Wäldern umgebene in der Mitte des Hauptdorfes auf einer kleinen Anhöhe stehende Kloster. Das Gangtey Kloster ist eines der ältesten und wohlhabendsten in ganz Bhutan. Danach haben Sie genügend Zeit für eine kleine Wanderung und/oder zum Ausruhen im der schönen Umgebung.

Hotel
Amankora Gangtey
Suite Room
F / M / A
3000m ü. M.
8. Tag: Mi, 30.12.20

Gangtey - Bumthang Tal

Am frühen Morgen Start Richtung Tongsa hinauf zum Pele La (3300m) und Überquerung der Schwarzen Berge. Die Wälder hier bestehen hauptsächlich aus Rhododendron und Magnolien. Bei gutem Wetter sieht man die schneebedeckten Berge des östlichen Himalaja, insbesondere die Spitze des Jomolhari (7329m). Dahinter liegt das Schneeland Tibet. Der Pele La bildet auch die Grenze zwischen West- und Zentralbhutan. Bei den Chendebji Chörten machen Sie Ihren Mittagshalt und geniessen in einer faszinierenden Umgebung Ihr Picnic. Diese grossen weissen Chörten wurde in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts durch Lama Shida erbaut, um einen Dämonen zu bekämpfen, der diese Umgebung terrorisierte. Neben den Chörten steht eine lange Mani-Mauer welche die Geschichte dieser Chörten erzählt. Nach dieser Pause setzen Sie Ihre Reise Richtung Tongsa fort. Den ersten Anblick auf den Tongsa Dzong, den grössten in Bhutan, geniessen Sie von einem Aussichtspunkt auf der gegenüberliegenden Talseite. Aber bevor Sie das Dorf erreichen, windet sich die Strasse nochmals 20 km durch die faszinierende Landschaft Bhutans. Nach Möglichkeit besuchen Sie den Ta Dzong, den alten Wehrturm über Tongsa. Es ist ein gutes Beispiel der mittelalterlichen Form der Forts, welche Bhutan vom Mittelalter bis Mitte des 20 Jahrhunderts kontrollierten. Eine kleine Kapelle gewidmet König Gesar, einem Sagenhelden aus der Tibetischen Mythologie wird auch für Sie geöffnet. Falls Sie Glück haben, erhalten Sie die Erlaubnis den grossen Tongsa Dzong und seine Bauten und Tempel zu besuchen. Da Tongsa an einem strategisch wichtigen Ort zwischen West- und Ostbhutan liegt und von hier Handelswege nach Süden führen, findet man in den lokalen Läden oft Handwerkskunst von abgelegenen Orten. Schöne "Kiras" für Frauen findet man ebenso wie die traditionelle Männerbekleidung, den "Koh" oder "Boku". Am Nachmittag fahren Sie zum Yutong La (3400m). Nun ändert sich auch die Vegetation. Der Rhododendron ist immer noch da, aber zusätzlich wächst nun so weit das Auge reichen kann, der für das Bumthang typische dichte Nadelwald. Am späten Nachmittag erreichen Sie Jakra, das zentrale Dorf im Bumthang Distrikt.

5-6 Std. / 180km
Hotel
Amankora Bumthang ()
Suite Room
F / M / A
2580m ü. M.
9. Tag: Do, 31.12.20 bis 10. Tag: Fr, 01.01.21

Ausflüge im Bumthang Tal

Während zwei Tagen werden Sie das Bumthang Tal erkunden. Bumthang ist der Name einer Region mit verschiedenen Talschaften (Chumey, Choekhor, Tang und Ura), welche sich in Höhen von 2600 – 4000m ü.M. befinden. Es gilt als eines der schönsten und heiligsten Täler in Bhutan und erhält seine besondere Bedeutung durch die verschiedenen Besuche von Guru Rinpoche.

Hotel
Amankora Bumthang ()
Suite Room
F / M / A
2580m ü. M.
11. Tag: Sa, 02.01.21

Flug Bumthang - Paro

Sie erleben einen spektakulären Flug nach Paro, bei gutem Wetter mit Sicht auf den Kula Kangri (7554m) und Jomolhari. Je nach Flugplan unternehmen Sie in Paro eine erste Besichtigungstour. Der Flug ist am frühen Morgen geplant.

Hotel
Amankora Paro
Suite Room
F / M / A
2240m ü. M.
12. Tag: So, 03.01.21

Paro: Tagesausflug zum Tigernest

Die Wanderung zum berühmten Kloster Taktsang, dem Tigernest ist mit Sicherheit einer der Höhepunkte Ihrer Reise. Das Tigernest klebt an einer praktisch senkrechten Granitwand 800 m über dem Tal und ist der wichtigste Pilgerort der Bhutanesen. Die Legende besagt, dass Padmasambhava oder Guru Rinpoche, wie er von den Buddhisten genannt wird, auf dem Rücken eines Tigers von Tibet zu diesem Ort geflogen kam und in einer Höhle meditierte.

20 Min.
F / M / A
1 Tag / ca. 2 1/2 bis 4 Std.
2240m ü. M.
800m
800m
13. Tag: Mo, 04.01.21

Paro: Im Land der Götter

Geniessen Sie den Tag in Paro.

Hotel
Amankora Paro
Suite Room
F / M / A
2240m ü. M.
14. Tag: Di, 05.01.21

Paro - Delhi - Agra

Transfer zum Flughafen Paro und im Verlauf des Vormittag Flug nach Delhi. Sie werden in Delhi vom Fahrer und Guide abgeholt und fahren in 4 Stunden nach Agra, der Stadt des Taj Mahals. 

4 Std
Hotel
The Oberoi Amar Vilas
Premier Room with balcony
F
15. Tag: Mi, 06.01.21

Agra - Delhi

Heute besuchen Sie den Taj Mahal, aber auch das Agra Fort, Grabmal des Itmad-ud Daulah sowie ein Ausflug nach Sikandra zum Grabmal Akbars erwarten Sie (sofern zeitlich möglich). Am Nachmittag erfolgt die Rückfahrt nach Delhi

4 Std
Hotel
The Imperial
Heritage Room
3 zu buchbare Erlebnisse
F
16. Tag: Do, 07.01.21

Delhi

Per PKW, Metro, Rikshaw und zu Fuss erkunden Sie heute das quirlige Delhi. Dabei sind das Rote Fort, die Freitagsmoschee, Raj Ghat, Humayun’s Grabmal sowie das India Gate mit dem Regierungsviertel nur ein paar der vielen Sehenswürdigkeiten, die Sie auf Ihrer heutigen Tour erleben werden.

Hotel
The Imperial
Heritage Room
10 zu buchbare Erlebnisse
F
17. Tag: Fr, 08.01.21

Delhi - Zürich

Kurz nach Mitternacht Rücflug in die Schweiz

F

Hotels

Amankora-Lodge-Thimpu-Bhutan-3- amankora-thimphu-40757767-1504883042-ImageGalleryLightboxLarge amankora-thimphu-bhutan-bathroom
Bhutan / Thimphu

Amankora Thimphu (5 Sterne) Tag 1-2, Tag 3

Amankora Thimpu liegt auf einem Hügel in einem grünen Pinienwald weit über Bhutans Hauptstadt. Die Architektur des Hotels erinnert an bhutanische Tempel oder Dzongs und umfasst weiss getünchte Steingebäude um einen geschlossenen Innenhof. Sechzehn Suiten bestehen aus Wohn- und Schlafräumen mit Blick auf den Wald und die umliegenden Bäche. Die geräumigen Badezimmer verfügen über Badewannen und Doppelwaschtische. Die Gäste können entweder in einem eleganten Speisesaal oder auf der angrenzenden Terrasse speisen, die beide die bhutanische und internationale Küche servieren. Dampf- und Saunaräume stehen zur Verfügung, Massage- und Spa-Behandlungen werden in Privaträumen in der Nähe angeboten. Traditionelle heisse Steinbäder können auch angeboten werden. Es gibt kein Fitnesscenter. Fax und Internet sind vorhanden.

amankora-punakha-bhutan-bedroom amankora-punakha-bhutan-bedroom-exterior amankora-punakha-bhutan-courtyard
Bhutan / Punakha

Amankora Punakha () (5.5 Sterne) Tag 4, Tag 5

Amankora Punakha liegt direkt über einer Hängebrücke entlang des Mo Chu Flusses, mit Suiten, die um ein traditionelles bhutanesisches Bauernhaus herum gebaut wurden. Es ist ein kleines Anwesen, es gibt nur acht Suiten. Das Hotel liegt in einem Orangengarten mit Blick auf das Punakha-Tal und Punakha Dzong, eines der schönsten Klöster Bhutans. Das Bauernhaus verfügt über einen Speisesaal, einen Innenhof und einen Teepavillon zum Essen und Trinken. Das Spa in Punakha verfügt über zwei Behandlungsräume, ein Dampfbad und einen Yoga- und Meditationsbereich. Es gibt einen Fax- und Internetzugang, allerdings ist die Verbindung sehr langsam. Es gibt kein Fitnesscenter oder Schwimmbad, aber heisse Steinbäder sind vorhanden.

1436973850_55a67b1ad302d amankora-gangtey-bhutan-bathroom amankora-gangtey-bhutan-dining
Bhutan / Gangtey

Amankora Gangtey (5 Sterne) Tag 6, Tag 7

Die renommierte Aman Hotelkette ist weltweit für seine exklusiven und luxuriösen Hotels und Resorts bekannt. So einzigartig wie Bhutan, so einzigartig sind die in fünf verschiedenen Tälern Bhutans eröffneten Amankora Resorts. Im Gebiet von Paro, Thimphu, Phunaka, Gangtey und Bumthang können Sie so die Annehmlichkeiten und gediegene Atmosphäre von Amankora geniessen. Jede der fünf Amankora Resorts ist individuell gestaltet und fügt sich harmonisch in die reizvolle und romantische Landschaft ein. Die Innenarchitektur ist im typisch minimalistischen Stil der Aman-Gruppe gestaltet. Dezenter Luxus, klares Design und natürliche Materialien prägen die Ausstattung aller Suiten. Die Resorts werden zusätzlich nach strengen ökologischen Grundsätzen betrieben.

Amankora Gangtey liegt unauffällig zwischen Bauernhöfen und Pinienwäldern im oberen Teil des Gangtey-Tals. Um das Holzgebäude herum befinden sich Bauernhöfe, und davor erstreckt sich ein freier Blick auf das geschützte Tal, das im Winter vor Frost funkelt. Die acht offenen Suiten - die gleichen Holzböden, Wände und Grundrisse in allen Amans in Bhutan - sind gemütlich und komfortabel, mit herrlichem Blick über das Tal zum Kloster auf einem Hügel darüber.

Amankora Bumthang Suite.jpg Amankora Bumthang Suite1.jpg Amankora Bumthang.jpg
Bhutan / Bumthang

Amankora Bumthang () (5.5 Sterne) Tag 8, Tag 9-10

Amankora Bumthang ist das östlichste Amankora in Bhutan, mit Blick auf Buchweizen-, Hirse- und Kartoffelfelder, einen Apfelgarten und den Wangdicholing-Palast, den ältesten Palast des Königreichs, der heute ein Kloster ist. Es gibt 16 Suiten mit Bukhari und Blick auf den Innenhof und den Palast. Amankora Bumthang verfügt über ein Spa mit drei Behandlungsräumen und einem Dampfbad. Die Bibliothek verfügt über eine Internetstation und WiFi-Zugang.

1472280108_57c1362cb447a Amankora Paro Spa.jpg Amankora Paro Suite.jpg
Bhutan / Paro

Amankora Paro (5 Sterne) Tag 11, Tag 12, Tag 13

Amankora Paro liegt etwas ausserhalb der Stadt und bietet einen weiten Blick auf das Paro-Tal und die schneebedeckten Berge. Das Hotel, nur 30 Minuten vom Flughafen Paro entfernt, verfügt über 24 geräumige Suiten, die eine zeitgenössische und minimalistische Vision des traditionellen bhutanischen Stils mit einheimischen Holz-, Stein- und Terrazzofliesen vermitteln. Jede Suite hat einen Bukhari oder Holzofen und ein luxuriöses Badezimmer mit Badewanne. Die bhutanische Küche und die internationale Küche werden in der grossen Lounge, im Speisesaal und auf der Terrasse des Hotels serviert. Das zweigeschossige Spa verfügt über private Massage- und Behandlungsbereiche, eine gläserne Sauna, Hot-Stone-Bäder und einen Yogaraum mit Entspannungsbereich. Fax-Dienste sind ebenso verfügbar wie das Internet. Es gibt kein Fitnesscenter oder Schwimmbad, aber die idyllische Umgebung der Amankora ist ideal zum Wandern und Mountainbiken.

1 10 11
Indien / Agra

The Oberoi Amar Vilas (5 Sterne) Tag 14

Das Luxusresort der berühmten Oberoi-Hotelgruppe liegt nur 600 m entfernt vom weltberühmten Taj Mahal, Moghulherrscher Shah Jahans Traum aus Weissem Marmor als Zeichen seiner ewigen Liebe für seine Gattin Mumtaz. Der Bau verkörpert klassische Moghularchitektur, umgeben von einem hübschen quadratisch angelegten Moghulgarten mit Terrassen, Brunnen und Pavillons.

Indien / Delhi

The Imperial (5 Sterne) Tag 15, Tag 16

Wenn Wände doch sprechen könnten.... Das traditionsreiche 5-Sterne-Stadthotel mit dem Flair kolonialer Vergangenheit gilt als eines der besten Asiens und erhielt in 2010 den Wold Luxury Hotel Award. Zur Zeit des britischen Königsreiches 1933 erbaut, war es Schauplatz vieler pompöser Feierlichkeiten britischer Kolonialherrn, des indischen Hochadels und hoher Gesellschaftsschichten. Bereits der Eingang von der geschäftigen Janpath wird von einer Allee mit 24 hochgewachsenen Königspalmen gekrönt.

Erlebnisse

Weitere optionale Erlebnisse

Bitte beachten Sie, dass je nach Auswahl der hier aufgeführten zusätzlichen Erlebnisse weitere Reisetage notwendig sind.
Alternativ können auch die im Reiseprogramm inkludierten Standartausflüge entsprechend ersetzt oder gekürzt werden.

Die Entdeckung der Geheimnisse der indischen Küche

Heute werden Sie in die Geheimnisse der indischen Küche eingeführt. Zusammen mit Ihrer Gastgeberin Vandna Singh kochen Sie ein typisches indisches Abendessen und lernen dabei die verschiedensten Zutaten und Gewürze kennen.

Mahlzeiten

  • Abendessen

Im Preis inbegriffen

  • Kochkurs
  • Abendessen

Nicht im Preis inbegriffen

An- und Abfahrt zum Kursort
 

Preis pro Person

1 Person Auf Anfrage

Unvergessliche Erlebnisse

Vegetarian_Andhra_Meal

Golfen in Indien

Golf gehört in Indien zu den beliebtesten Sportarten. Schon 1829 gründeten die Engländer den Golf Club of Calcutta, der heute einer der ältesten der Welt ist. Jeder Golfclub in Indien erzählt heute noch eine Geschichte aus alten Zeiten. Besonders die Vielfältigkeit der landschaftlichen Gegebenheiten machen das Golfspiel zu einem ganz besonderen Erlebnis. Gerne reservieren wir Ihnen Abschlagszeiten auf den Plätzen entlang Ihrer Reiseroute.

Im Preis inbegriffen

Transport zum / vom Golfplatz

Reservation der Abschlagzeiten

Nicht im Preis inbegriffen

Greenfees

Ausrüstung

Preis pro Person

1 Person Auf Anfrage

Unvergessliche Erlebnisse

sunset-787826_960_720

Vollmondnacht im Taj Mahal

Einmal im Monat öffnet das Taj Mahal für 5 Tage auch Nachts seine Tore, nämlich dann, wenn der Mond voll am Himmel steht. Bis zu 400 Personen erhalten die Erlaubnis, das wohl berühmteste Gebäude der Welt im Mondschein zu betrachten. Gerne organisieren wir Tickets für Sie.
 

Unvergessliche Erlebnisse

The-TAJ-Mahal full m

Ein kulinarisches Abenteuer durch Old Delhi

Ein Abenteuer der besonderen Art wartet auf Sie! Zu Fuss und per Fahrradrikshaw erkunden Sie heute, was Delhis Strassenküchen an kulinarischen Köstlichkeiten zu bieten haben. Hier treffen sich die Küchen aus allen Regionen Indiens auf engstem Raum. Ob süss oder pikant, die (auf Wunsch fleischlosen) Gerichte werden Ihre Geschmaksnerven verzaubern und ganz nebenbei erfahren Sie von Ihrem Guide viel Wissenswertes über Geschichte und Geschichten der indischen Hauptstadt. Die Tour startet um 17.00 Uhr und endet um ca. 21.00 Uhr.

Mahlzeiten

  • Abendessen

Im Preis inbegriffen

  • Fahrt mit der Metro nach Old Delhi
  • Fahrt in der Fahrradrikshaw in Old Delhi
  • alle Snacks
  • englischsprachiger Guide

Nicht im Preis inbegriffen

  • Transport vom/zum Connaught Place

Unvergessliche Erlebnisse

tour_img-197242-145Streetfood Delhi2

Ein Streifzug durch Delhis Museen und Galerien

Lernen Sie Delhi von seiner ästhetischen Seite kennen. Zusammen mit einem Künstler besuchen  Sie heute die National Gallery of Modern Art, das India Habitat Centre in Lodhi Estate, The Academy of Fine Arts and Literature im Siri Fort mit dem Miniature Art Museum und dem Museum of Folk Art. Dort werden Sie durch die wichtigsten Galerien geführt. Die Tour dauert ca. 4 Stunden. Auf Wunsch ist diese Tour mit dem Besuch von verschiedenen Privatgalerien auf 8 Stunden erweiterbar.

Im Preis inbegriffen

englischsprachiger Guide

Transport zwischen den Museen

Nicht im Preis inbegriffen

An- und Abfahrt zum Treffpunkt

Preis pro Person

1 Person Auf Anfrage

Unvergessliche Erlebnisse

Subodh-Gupta-2014-NGMA-photo-©-Ram-Rahman_8770

Eine frühmorgendliche Velotour durch Old Delhi

Heute heisst es zeitig aufstehen. Am frühen Morgen, bevor die alltägliche Hektik auf den Strassen Delhis ausbricht, kommt man mit dem Velo noch gut voran. Und genau damit werden Sie in den nächsten Stunden die Millionenstadt erkunden. Sie haben die Wahl zwischen 5 Touren in Old oder New Delhi. Die Touren beginnen um 06.30 und enden um 10.00 Uhr mit einem Frühstück.

Mahlzeiten

  • Frühstück

Im Preis inbegriffen

- Leihvelo mit Helm

- englischsprachiger Guide

- Frühstück

Nicht im Preis inbegriffen

An- und Abfahrt zum jeweiligen Treffpunkt

Weitere Informationen

Gruppentour mit minimum 2, maximal 9 Personen
 

Preis pro Person

1 Person CHF 35

Unvergessliche Erlebnisse

Delhi by Cycledelhi-by-cycle2

Entdecken Sie das Delhi der Strassenkinder

Erleben Sie eine ganz besondere Stadtführung. Die Non-Profit-Organisation Salaam Baalak Trust, kümmert sich um die Strassenkinder Indiens. Hier bekommen sie Schutz, Essen, Medizin und sogar eine Ausbildung. Einige dieser ehemaligen Strassenkinder arbeiten heute als City-Walk-Guides und führen Interessierte, die sich persönlich ein Bild über die Lage der Street Kids machen möchten, an die Orte ihrer Vergangenheit. Die Einnahmen gehen direkt an die NGO. Die Touren starten jeweils Mo-Sa um 10.00 und dauern ca. 2 Stunden.

Preis pro Person

1 Person Auf Anfrage

Unvergessliche Erlebnisse

our-mission-statement

Gallerien und Shopping in Delhis angesagtestem Stadtteil

Delhis hippester Stadtteil lädt ein zum bummeln, schmöckern und shoppen. Entdecken Sie kleine Galerien, interessante Läden und angesagte Bars und Restaurants der jungen kreativen Szene der Hauptstadt. Die Tour beinhaltet den Hin- und Rücktransfer von Ihrem Hotel und eine Wartezeit des Fahrers bis zu zwei Stunden.

Im Preis inbegriffen

Hin- und Rücktransfer nach Hauz Khas Village ab Ihrem Stadthotel in Delhi

Preis pro Person

1 Person Auf Anfrage

Unvergessliche Erlebnisse

hauz_khas_review

How to wear a Sari

Wenn von indischer Kleidung geredet wird, ist der erste Gedanke sofort bei den Saris. Nicht umsonst gehört der indische Sari zu den bekanntesten Gewändern der Welt. Früher glaubten Hindus daran dass nur ein Stoff der nicht mit einer Nadel in Berührung gekommen war wirklich rein ist. Eine schmale Taille, ausladende Hüften und eine grosse Oberweite zählten zu dem Schönheitsideal des alten Indiens. Damit jede Frau diesem Schönheitsideal entsprechen konnte wurden Saris dementsprechend drapiert. Und genau das lernen Sie in der Sari School in Delhi. Jeden Samstagnachmittag zwischen 14.30 – 17.30 Uhr werden Gruppenkurse angeboten, wo Sie, zusammen mit jungen Inderinnen lernen, den Stoff möglichst vorteilhaft um Ihren Körper zu wickeln.

Preis pro Person

1 Person CHF 35

Unvergessliche Erlebnisse

Sari Kurs 3Sari KursSari Kurs 2

Kino a la Bollywood

Erleben Sie einen speziellen Abend mit der Lieblingsfreizeitbeschäftigung der Inder: dem Kino! Auch wenn Sie nicht zu den eingeschworenen Fans der Bollywood Produktionen gehören, lohnt sich ein Besuch schon alleine wegen der besonderen Atmosphäre im Saal. Es wird geklatscht, geraunt, gelacht, gejubelt und mit den Stars auf der Leinwand mitgelitten und mitgefiebert.

Unvergessliche Erlebnisse

bollywood-posters-995224_1920

Per Segway durch Neu Delhi

Erleben Sie Neu Delhi auf die andere Art. Früh morgens, wenn die Stadt gerade erwacht und der Verkehr noch spärlich fliesst gleiten Sie mit dem Segway über Delhis Strassen. Unter anderem passieren Sie folgende Sehenswürdigkeiten: Secretariats, Rashtrapati Bhavan, Parlament, die Gebäude der Ministerien in Rajpath, Amar Jawan Jyoti und das India Gate. Die Gruppentouren starten um 05.15 Uhr, 06.15 Uhr oder 07.15 Uhr und dauern 45 Minuten. Auf Wunsch sind auch längere Privattouren möglich.

Weitere Informationen

Vor der Fahrt muss eine Haftungsausschlusserklärung unterschrieben werden.

Unvergessliche Erlebnisse

Segway

Sanjay Colony Slum Tour

Sanjay Colony ist ein kleiner Slum im Süden von Delhi in der Nähe des Bahai Lotus Tempels und des Iskcon Tempels. Mit Ihrem Guide, der hier aufgewachsen ist und das Viertel und seine Bewohner kennt erleben Sie eine spannende Tour mit vielen Einblicken und Hintergrundinfromationen. Unter anderem besuchen Sie kleine Geschäfte, einen kleinen Tempel, eine Moschee und Wohngebiete. Sie erfahren mehr über das Arbeits- und Privatleben und erleben Sie die positive Energie und das starke Gemeinschaftsgefühl der Bewohner trotz den täglichen Herausforderungen. 
Am Ende der Tour besuchen Sie das Büro und das Ausbildungszentrumg der NGO Reality Gives. Hier erfahren Sie alles über deren Arbeit und Projekte.

Unvergessliche Erlebnisse

SanjayUnbenanntUnbenannt1
OrtHotels
Bumthang
Kategorie Hotel
Standard Bumthang Mountain Lodge () (3.5 Sterne)
SuperiorBumthang Mountain Lodge () (3.5 Sterne)
DeluxeAmankora Bumthang () (5.5 Sterne)
Chengdu
Kategorie Hotel
Chitwan
Kategorie Hotel
Standard Sapana Village Lodge (3 Sterne)
DeluxeTiger Tops Jungle Lodge (5 Sterne)
Darchen
Kategorie Hotel
Dhulikhel
Kategorie Hotel
DeluxeDwarikas Himalayan Shangri-La (5 Sterne)
Ganden
Kategorie Hotel
Standard Guesthouse - Ganden
Gangtey
Kategorie Hotel
Standard Dewachen (3 Sterne)
Gyantse
Kategorie Hotel
Standard Gyantse Hotel (3 Sterne)
SuperiorGyantse Hotel (3 Sterne)
Kathmandu
Kategorie Hotel
Standard Shambaling Boutique Hotel () (3.5 Sterne)
SuperiorShambaling Boutique Hotel () (3.5 Sterne)
DeluxeDwarikas (5 Sterne)
Kyirong
Kategorie Hotel
Standard Phuntsok Rabsel Hotel
Leh
Kategorie Hotel
Lhasa
Kategorie Hotel
Standard Kyichu Hotel (3 Sterne)
SuperiorKyichu Hotel (3 Sterne)
DeluxeSt. Regis Resort (5 Sterne)
Lumbini
Kategorie Hotel
SuperiorKasara Jungle Resort (4 Sterne)
DeluxeKasara Jungle Resort (4 Sterne)
Manali
Kategorie Hotel
Mongar
Kategorie Hotel
Standard Wangchuk Hotel () (2.5 Sterne)
Nagarkot
Kategorie Hotel
Namche Bazar
Kategorie Hotel
SuperiorNamche Hotel (2 Sterne)
DeluxeNamche Hotel (2 Sterne)
Namtso
Kategorie Hotel
Standard Namtso Guesthouse- Tibet
Paro
Kategorie Hotel
DeluxeZhiwa Ling Heritage (5 Sterne)
Peking
Kategorie Hotel
Pemayangtse
Kategorie Hotel
Phuntsholing
Kategorie Hotel
Standard Druk Hotel - Phuntsholing () (3.5 Sterne)
Pokhara
Kategorie Hotel
Standard Mount Kailash Resort (3 Sterne)
SuperiorTree Top
DeluxeShangri-La Village Resort (4 Sterne)
Punakha
Kategorie Hotel
Standard Meri Puensum Resort (3 Sterne)
SuperiorDhensa Boutique Resort () (4.5 Sterne)
DeluxeCOMO Uma (5 Sterne)
Reting
Kategorie Hotel
Standard Monastery Guesthouse - Reting
Rongbuk
Kategorie Hotel
Standard Rongbuk Hotel
Samdrup Jongkhar
Kategorie Hotel
Standard Menjong Hotel
Samye
Kategorie Hotel
Standard Monastery Guesthouse - Samye
Shekar (New Tingri)
Kategorie Hotel
Standard Shekar Hotel
Shigatse
Kategorie Hotel
Standard Shigatse Hotel (3 Sterne)
SuperiorShigatse Hotel (3 Sterne)
Tashigang
Kategorie Hotel
Standard Druk Dhejung Resort () (2.5 Sterne)
Terdrom
Kategorie Hotel
Standard Shambala House - Terdrom
Thimphu
Kategorie Hotel
SuperiorZhiwa Ling Ascent (4 Sterne)
DeluxeTaj Tashi (5 Sterne)
Tingri
Kategorie Hotel
Standard Snow Leopard Hotel
Trashiyangtse
Kategorie Hotel
Standard Hotel Karmaling
Trongsa
Kategorie Hotel
Standard Yangkhil Resort (3 Sterne)
SuperiorYangkhil Resort (3 Sterne)
DeluxeYangkhil Resort (3 Sterne)
Tsetang
Kategorie Hotel
SuperiorTsetang Hotel () (3.5 Sterne)
Tsomoriri
Kategorie Hotel
Tsurphu
Kategorie Hotel
Standard Tsurphu Gueshouse
Ulaanbaatar
Kategorie Hotel
Ura
Kategorie Hotel
Standard Araya Zamlha

Aman Resorts

Die renommierte Aman Hotelkette ist weltweit für seine exklusiven und luxuriösen Hotels und Resorts bekannt. So einzigartig wie Bhutan, so einzigartig sind die in fünf verschiedenen Tälern Bhutans eröffneten Amankora Resorts. Im Gebiet von Paro, Thimphu, Phunaka, Gangtey und Bumthang können Sie so die Annehmlichkeiten und gediegene Atmosphäre von Amankora geniessen. Jede der fünf Amankora Resorts ist individuell gestaltet und fügt sich harmonisch in die reizvolle und romantische Landschaft ein. Die Innenarchitektur ist im typisch minimalistischen Stil der Aman-Gruppe gestaltet. Dezenter Luxus, klares Design und natürliche Materialien prägen die Ausstattung aller Suiten. Die Resorts werden zusätzlich nach strengen ökologischen Grundsätzen betrieben.

Unterkunft:
Die grosszügigen und sehr stilvollen Suiten sind in allen Lodges ähnlich eingerichtet und mit allem Komfort ausgestattet: Kingsize- Bett, ausgesuchte Accessoires, ein fantastisches Badezimmer und der traditionelle Holzbrennofen finden Sie in jedem Zimmer. Für die Einrichtung wurde vorwiegend lokales Material wie Holz und Stein verwendet.

Restaurants:
Die Restaurants der Aman-Resorts zeichnen sich durch eine kreative und frische Küche
aus. Es werden sowohl landestypische wie auch europäische Gerichte zubereitet.

Aktivitäten/Spa:
Alle Amankora Resorts verfügen über einen kleinen, aber hervorragenden
Spa-Bereich, wo Sie sich nach einem erlebnisreichen Tag verwöhnen lassen können. Erleben
Sie ein "hot Stone" Bad in einer mit einheimischen Kräutern gefüllten Badewanne und geniessen danach eine wohltuende Massage in behaglicher Atmosphäre.

Amankora – Thimphu (16 Suiten)

In der Gegend von Motithang über der Hauptstadt Bhutans gelegen, bietet das Amankora Thimphu dem Gast Ruhe und Natur, und gleichzeitig sind die vielen Sehenswürdigkeiten von Thimphu schnell erreichbar.

Amankora – Paro (24 Suiten)

Auf 2250 m.ü.M gelegen bietet das Aman Hotel in Paro an klaren Tagen eine fantastische Sicht auf den Jomolhari. Die Fahrzeit zum internationalen Flughafen von Paro beträgt nur 30 Minuten. Warme Zimmer mit viel Holz.

Amankora – Punakha (8 Suiten)

Nördlich des eindrücklichen Dzongs von Punakha erreicht der Gast via Hängebrück über den Mo Chu das Amankora Punakha. Das Resort beinhaltet ein traditionelles Bauernhaus, indem sich das geschmackvoll eingerichtete Restaurant, der gemütlichen
Aufenthaltsraum und ein Altar befindet.

Amankora – Gangtey (8 Suiten)

An leicht erhöhter und ruhiger Lage mit schöner Aussicht auf die Gegend des Phobijka Tales. Dieses Tal ist eine der wichtigsten Wildschutzzonen für die selten gewordenen Schwarzhalskranichen, die hier überwintern.

Amankora – Bhumtang (16 Suiten)

Das Amankora liegt im Zentrum des Bhumtang-Tales in der Nähe des Dorfes von Jakar. Die Architektur wurde von der Bauart der mächtigen Dzongs inspiriert. Das Resort liegt beim Wandichholing Palast, dem Geburtsort der Monarchie Bhutans.

Höhepunkte

  • Traditionelle buddhistische Kultur
  • Spektakuläre Landschaften und unberührte Natur
  • Begegnungen mit Mönchen
  • Besuch der Klöster und Begegnung mit Mönchen
  • Besuch der schönsten Täler Bhutans
  • Besuch des berühmten Tigernest Klosters
  • Entdeckungen in Paro und Thimphu mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten
  • Teilnahmen an Klostergebeten
  • Übernachtung in den exklusiven Amankora Resorts
  • Ursprüngliche Kultur und Tradition
  • Yoga, SPA & Meditation

Unvergessliche Erlebnisse

29 Dochen La Bhutan Bhumtang _DSC6063 Airport Paro Phunaka _DSC6038 Bhutan 2000-Judith Kaiser Bhutan-110 Bhutan Nationalsport: Bogenschiessen

Termine & Preise

17 Tage Privatreise

Reisedauer 17 Tage
Reise ab/bis ab/bis Paro
Preis pro Person
Reiseleitung
Lokale deutschsprachige Reiseleitung
Im Preis inbegriffen
  • Kompetente lokale deutschsprachige Reiseleitung
  • Alle Transfers von/zu den Hotels
  • Alle Landtransporte mit privaten Fahrzeugen
  • Alle Unterkünfte im Doppelzimmer
  • Unterkunft in den Amankora Resorts
  • Vollpension
  • Alle Besichtigungen und Eintritte sowie Bewilligungen
  • Visum Bhutan
  • Ausführliches Informationsmaterial
  • Betreuung durch TCTT-Partnerbüro in Thimphu
Nicht im Preis inbegriffen
  • Flüge bis / ab Bhutan
  • Trinkgelder
  • Ausreisetaxen vor Ort
  • Getränke und persönliche Ausgaben
  • Obligatorische SOS-Schutz und Annullierungskosten-Versicherung
  • Mehrkosten verursacht durch unvorhergesehene Umstände, die ausserhalb der Kontrolle von TCTT liegen
Offertenanfrage

Höhepunkte

  • Traditionelle buddhistische Kultur
  • Spektakuläre Landschaften und unberührte Natur
  • Begegnungen mit Mönchen
  • Besuch der Klöster und Begegnung mit Mönchen
  • Besuch der schönsten Täler Bhutans
  • Besuch des berühmten Tigernest Klosters
  • Entdeckungen in Paro und Thimphu mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten
  • Teilnahmen an Klostergebeten
  • Übernachtung in den exklusiven Amankora Resorts
  • Ursprüngliche Kultur und Tradition
  • Yoga, SPA & Meditation

Unvergessliche Erlebnisse

29 Dochen La Bhutan Bhumtang _DSC6063 Airport Paro Phunaka _DSC6038 Bhutan 2000-Judith Kaiser Bhutan-110 Bhutan Nationalsport: Bogenschiessen

Klosterfest in Bhutan

Ein Festival in Bhutan gehört zu den Höhepunkten jeder Reise. Insbesondere die Festivals ausserhalb Paro und Thimphu haben ihren ursprünglichen Charakter noch weitgehend erhalten. Es lohnt sich daher Ihre Reisedaten entsprechend zu planen.

Beachten Sie, dass die Kapazität gerade an diesen Daten bezüglich Flügen und Hotels sehr limitiert ist. Darum raten wir Ihnen unbedingt zu einer frühzeitigen Buchung.

Wichtiger Hinweis: Die Daten werden nach dem buddhistischen Kalender berechnet. Die Daten sind ohne Gewähr und können von den lokalen Behörden jederzeit geändert werden.

Festival - Termine 2019

Festival - Termine 2020

Beste Reisezeit

Bhutan ist ganzjährig ein spektakuläres Reiseziel, auch wenn das Wetter je nach Höhenlage und Saison erheblich variiert. Die beste Zeit für einen Besuch im Bhutan hängt wirklich davon ab, was Sie suchen.

Allgemein gilt:
Die beste Reisezeit ist von September bis April. Die meisten Dörfer und Reiserouten liegen in Gegenden mit warmen Frühjahrs- und Herbsttagen. In den Wintermonaten können die Nächte kühl sein, die Tage jedoch sonnig und angenehm. Trekkings sind ideal im Herbst und Frühjahr.

Hier jedoch noch einen genaueren Blick auf die Jahreszeiten:

Frühjahr: März - Mai
Bhutans reiche Flora blüht zu dieser Seison und das Wetter ist mild. Der Blick in der Berge sollte gelegentlichen möglich sein. Aber es gibt auch einige Niederschläge, besonders, wenn Sie im Mai reisen. Die Temperaturen können bis zu 25 Grad und mehr erreichen. Die Rhododendron-Wälder erblühen zu dieser Zeit in allen Farben, und wenn Sie Glück haben, können Sie sogar den seltenen blauen Mohn entdecken. Die Punakha und Paro und Festivals ziehen viele Reisende in dieser Zeit des Jahres an. Zu dieser Zeit ist auch eine gute Saison für Trekking - Aktivitäten

Sommer: Juni - August
Die langen Tage des Sommers in Bhutan in der Regel nicht überlaufen und viel weniger regnerisch als die meisten Besucher erwarten. Meistens sind die Regenschauer am Nachmittag. Dabei gelten der Juli und August am regenreichsten. Allerdings sind die schweren Regenfälle häufig in der Nacht, so dass tagsüber die Wolken zwar tief hängen und es wunderbare Wolkengebilde gibt und es oft auch lange Zeiträume ohne Regen sein kann. Wenn Sie abseits der der gut besuchten Hochsaison, das grüne Bhutan möglichst authentisch erleben wollen, dann nutzen dies aus. Zusätzlich sind die Tarife während des Sommers erheblich tiefer. Es ist auch eine schöne Saison zu verbringen Zeit in einem Spa oder in einer Meditation Zimmer wenn Sie sich für einen Aufenthalt in Bhutan Die luxuriösere Hotels.

Herbst: September - November
Im Herbst sind in Bhutan die meisten grösseren Festivals und es herrschen , angenehme Temperaturen. Auch die Aussicht auf das Bergpanorama sollte ungetrübt und eindrücklich sein. In dieser Zeit des Jahres das Wetter tendenziell lieblich, mit Temperaturn bis zu 25 Grad und mehr und mit wenig Regen. Später in der Saison klart das Wetter noch mehr auf  und es offenbart sich ein spektakulärer  Blick auf die Berge. Dies ist auch die beliebteste Trekking Zeit.

Winter: Dezember - Februar
Bhutan ist zu dieser Zeit weniger Besucht und es ist auch die Saison  dem klarsten Himmel des Jahres. Winter im Himalaya kann sicherlich kalt sein, vor allem in höheren Lagen. Winter in Bhutan ist jedoch milder als man denk, liegt doch auf gleichen Breitengrad wie Florida. In den Tälern, wie Punakha können die Temperaturen bis zu 15-20 Grad erreichen. Ein Winter-Besuch in Bhutan bedeutet kleiner Besuchermassen, spektakulär klare Sicht zu den Himalayagipfel und die grosse Chance die gefährdeten und seltenen Schwarzhals-Kraniche zu entdecken.

Reisen in Bhutan

Gibt es dieses Paradies, genannt Shangri-La, wirklich? Falls ja, könnte es durchaus in Bhutan sein. Bhutan, das von seinen Bewohnern Druk Yül (Land des Donnerdrachens) genannt wird, gehört zu den lebendigen Beispielen einer intakten Kultur und Umwelt. Verborgen im östlichen Himalaya und zwischen zwei mächtigen Nachbarn (Indien und Tibet/China) gelegen, etwas grösser als die Schweiz, aber mit einer viel kleineren Bevölkerungsdichte, ist Bhutan «das Land, das einen magischen Charme verströmt», wie seine Verehrer sagen. Die Schönheit der Landschaft erscheint für den Besucher aus der industrialisierten Welt manchmal unwirklich: Häuser mit kunstvoll geschnitzten Fensterrahmen und Schindeldächern, Patchwork von grünen Reisfeldern, dichte Eichenwälder, Parzellen mit goldfarbenem Buchweizen, gedeckte Holzbrücken, Zäune aus kunstvoll geflochtenem Bambus, Frauen, die unter freiem Himmel Textilien weben, Pferdekarawanen mit Nachschub für abgelegene Orte, durchs Gehölz von riesigem Rhododendron streifende Yaks. Solche Begegnungen und Erlebnisse sind bleibende Erinnerungen. Die tiefsten Eindrücke jedoch hinterlassen die Symbole des religiösen Lebens in Bhutan: Über die Landschaft verteilte Chörten, im Wind wehende Gebetsfahnen, von Gebirgsbächen angetriebene grosse Gebetsmühlen, die Tempel und natürlich die Wahrzeichen von Bhutan: die Dzongs, Klosterburgen, die an strategisch wichtigen Orten erbaut wurden. Der Buddhismus ist allgegenwärtig, das tägliche Leben und die Geisteshaltung bestimmend.

Bhutan ist für Reisende, die an Kultur, Natur, Religion und Begegnungen mit Menschen interessiert sind, ein wahres Paradies. Tibet Culture & Trekking Tour öffnet Ihnen das Tor zu diesem faszinierenden Reiseziel. Seit 1996 organisieren wir Reisen nach Bhutan und gehören damit zu den erfahrensten Anbietern.

Fläche: 46.500 km2
Bevölkerungszahl, –dichte:ca. 700‘000 / 15 pro km2
Hauptstadt: Thimphu, 2400 M.ü.M., Einwohner: 90‘000

Reisedokumente / Visum
Für die Einreise nach Bhutan benötigen alle Reisenden einen gültigen Reisepass sowie ein Visum. Der Reisepass muss noch mind. 6 Monate über das Ausreisedatum gültig sein. Die Einreise ist nur in organisierter Form möglich. TCTT wird für alle notwendigen Formalitäten besorgt sein.

Staatsform
Seit der Unterzeichnung der Verfassung durch den König am 18. Juli 2008 ist Bhutan auch formal eine konstitutionelle Monarchie. Das politische System Bhutans entspricht seit den Wahlen zum Oberhaus 2007 und Unterhaus 2008 erstmals westlichen Vorstellungen einer Demokratie.

Sprache
Amtssprache ist Dzongkha. Durch die Abgelegenheit vieler Dörfer sind die unterschiedlichsten Dialekte erhalten geblieben. Sharchop Kha, der nördliche Dialekt, ist am weitesten verbreitet. Nepali wird ebenfalls gesprochen. Englisch wird seit 1964 in Schulen gelehrt und ist daher weit verbreitet.

Religion: 75 % Mahayana Buddhisten, 25 % Hinduisten

Ortszeit: Sommerzeit + 4 / Winterzeit + 5

Netzspannung: 220 Volt, 50 Hz, Mehrfachadapter empfohlen

Mobiltelefon / Internet
Das bhutanesische Mobilfunknetz ist mit unserem GSM kompatibel. Internetcafés gibt es vor allem in Thimphu. Vermehrt haben die Hotels auch WiFi. In abgelegenen Gebieten nur beschränkt Empfang

Währung / Zahlungsmittel
Die lokale Währung ist Ngultrum (NU). Kurs CHF 1.00 = NU 68.00. Stand September 2015. Der Ngultrum ist an die Indische Rupie gebunden (die Rupie ist ebenfalls gültiges Zahlungsmittel). In grösseren Hotels und Geschäften werden auch Kreditkarten als Zahlungsmittel akzeptiert. Wir empfehlen auch USD mitzunehmen und vor Ort zu wechseln

Herzlich Willkommen in meiner Welt, dem Himalaya! 

Ich Dawa Sigrist (gebürtiger Tibeter) besitze zusammen mit meinem Team von begeisterten Himalaya-Kennern bestes Wissen über diese Regionen.  

Seit über 25 Jahren bewegen wir uns im Himalaya. Dazu gehören zum Teil mehrjährige und monatige Aufenthalte. So gibt es nur wenige die diese Gebiete so gut kennen wie wir. Jedes Jahr besuchen wir die verschiedenen Gebiete persönlich, damit wir Sie kompetent beraten können.

Zum Teil leiten wir die Reisen persönlich und kennen so die Bedürfnisse unserer Kunden bestens. In unserem Büro wird auch tibetisch gesprochen, die Sprache des Himalayas von Ladakh bis Bhutan.

Warum mit uns nach Bhutan

Auf meine Reisen "Back to my Roots" anfangs der 90er Jahre wollte ich unbedingt auch das Königreich Bhutan erforschen und entdecken. Bhutan steht uns Tibetern aus religiösen und historischen Gründen sehr sehr nah.  Dank meinen einzigartigen Kontakten im Himalaya durfte ich auf Einladung eines Mitgliedes der Königsfamilie 1994 Bhutan das erste mal bereisen. Seither erfolgten fast jährlich 1- 2 Reisen nach Bhutan. 

Bei der Gründung von TCTT durfte ich auf diese einzigarten Kontakt zurück greifen. Unsere Partneragentur gehört einem Mitglied des Königshauses. So operieren wir auf höchstem Niveau. Unser Service in Bhutan ist einzigartig. Insbesondere im Trekkingbereich verfügen wir über das Best möglich Equipment und zählen zu den erfahrensten Anbietern in diesem Bereich. Dass die Sicherheits- und Qualitätsstandards auf höchstem Niveau sind, erachten wir als selbstverständlich.

Dank unseren überdurchschnittlich guten Beziehungen nach Bhutan sind wir in der Lage auch aussergewöhnliche Reisewünsche zu erfüllen.

Als Mitglied der Society Switzerland-Bhutan sind wir in einem aktiven Netzwerk und immer bestens informiert.

Heute sind wir der führende Bhutan-Spezialist mit dem umfangreichsten Programmangebot.

Die grosse Zahl von Kunden/-innen bestätigt uns, dass wir mit unserem Konzept und mit der Art der Durchführung von Reisen zu diesen anspruchsvollen Destinationen richtig liegen. Heute sind wir der führende Anbieter von Reisen in den Himalaya und die angrenzenden Gebieten.

Dies dokumentieren unter anderem auch Auszeichnungen und die exklusive Schirmherrschaft der schweizerischen Unesco-Komission für unsere «Himalayan World Heritage» Programme. Aber auch zahlreiche Institutionen, Buchautoren, Fotografen, Zeitschriften und TV-Stationen verlassen sich auf unsere Destinationskompetenz und Netzwerke sowie die Qualität bei der Durchführung von anspruchsvollen Projekten. *Referenzen

Kommen Sie mit uns nach Bhutan, ich garantiere Ihnen persönlich die schönsten Reise Erlebnisse.

Herzlichst & Tashi Delek (tib. Glück und Segen)

Dawa N.T. Sigrist, Ihr Tibeter  Back To My Roots =>

Weitere Informationen über TCTT ==>

*Referenzen:

  • GEO - Saison: Mehrere Reportage Reise nach Bhutan
  • Musem Rietberg: 2 Reisen nach Bhutan für Gönnerverein
  • Hauseigentümerverband: Mehrere Bhutanreisen
  • uvm.